Die Villa hat ein Dach!!

Die recyclemouse hat uns ja das Dach ihrer Beuten überlassen, und es paßt so ziemlich wie dafür gemacht auf unsere Villa. Heute haben wir den hiesigen „Imkerfachmarkt“, Uwes Bienenkorb, besucht und uns noch nötiges Zubehör gekauft, und aus diesem Anlaß, gepaart mit allerbestem Wetter, die Villa nochmal zum anprobieren und wiegen nach draußen gebracht. Uns wurde nämlich der Tipp gegeben, den Kasten im leeren Zustand zu wiegen, um später besser beurteilen zu können, ob und wieviel Zufütterung unser Volk braucht.

Er wiegt ohne Dach, aber mit Böcken und einigen Top Bars 32,5 kg.

Und hier nun in voller Pracht. Draußen stehenbleiben durfte er aber nicht, der Herr F. seufzt schon bei dem Gedanken, daß er (der Kasten *g*, der Herr selbst ist da unempfindlicher) Wind und Wetter, Nutzung und Bienen ausgesetzt ist – und bevor die Bienen nicht da sind, soll kein Regentropfen den Guten netzen 😉

Bitte sehr, Herr und Frau Fjonka proudly present: Der schönste Bienenkasten der westlichen Welt!!!!

So soll er mal stehen.

zwischen Dach und Kasten kommt noch ein Sperrholzbrett und ein wachsgetränktes Tuch zum „einkuscheln“ – so, wie’s jetzt ist, wäre es zu zugig.

… und das ist sozusagen die Perspektive der Biene im Anflug. Wollen wir hoffen, daß sie den Anblick mag…

2 Kommentare zu “Die Villa hat ein Dach!!

  1. recyclemouse sagt:

    Ihr Lieben,
    auf eurer Beute macht sich das Dach irgendwie wesentlich hübscher als auf meinen Beuten damals*g*
    Diese Verlängerungen sind _übrigens_ dafür gedacht, dass man zu zweit das Dach besser abheben kann. Eine Person allein und eventuell mit ein bissi Wind-und man kann segeln gehen.
    32,5 kg, ganz schön schwer. Aber ihr müsst sie doch eigentlich nicht mehr hin-+ hertragen.
    Wenn doch, viele Imker haben entsprechende Sackkarren, ein wenig umfunktioniert. Genug handwerkliches Können habt ihr ja:-)
    Ich warte mit euch auf euer erstes Volk:-)
    lG

    • fjonka sagt:

      Das freut mich besonders, daß es Dir gefällt 🙂
      Schwer – ist wirklich nicht so wichtig, wir werden sie eh eher nicht bewegen. Aber die Handgriffe am Dach sind praktisch, die bleiben auch dran. Wir wollen noch etwas mehr Schrägung und werden deshalb noch eine Leiste anbringen.
      Das Loch war supereinfach zu flicken, weil wir ja das Reststück von Dir hatten- die Lage vom Loch war so, daß wir das Stück nur reinschieben mußten, sitzt wunderbar!!
      Unsere Federwaage hebt auf mein Betreiben 100 kg, der Herr meinte 50 kg würden reichen, aber neee, da will ich sicher sein. Obwohl man ja immer nur die Hälfte wiegt, also sinds pro „Hebung“ derzeit bloß 16,25 kg – das läßt noch Spiel. Aber wer weiß ….

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s