Tag der Arbeit

Dieses Jahr nehme ich das wörtlich:

Ich muß heute mal eben kurzfristig das Flürchen streichen, weil ich am Freitag auf dem Weg von der Arbeit heim einen Garderoben-Elchkopf gefunden habe. Den wollte ich schnell mal aufhängen, aber als ich das Bild, das am vorgesehenen Platz hing, abgenommen habe, war’s da drunter richtig (!) dreckig, da war auch nix mit abwischen. Also streichen….

Unser Flürchen ist nämlich leider nicht 100% trocken im Winter, weil es dort keine Heizung gibt, dafür aber ein großes Fenster und die Eingangstür. Was bedeutet, daß sich winters die Feuchtigkeit, wenn sie sich, wie sie das eben nunmal tut, an den kältesten Stellen niederschlägt, da in die Ecken und hinter die Bilder setzt. Es ist auch schwierig, warme Luft dorthinzubekommen, denn sie zieht von Heizungen/ Ofen lieber umme Ecke wech das Treppenhaus hoch, statt brav das Flürchen mitzuheizen…

Jedenfalls musste ich feststellen, daß da zwar zum Glück noch kein Schimmel hinter den Bildern war, aber eben – naja, siehe oben. Also den Elch beiseite gelegt und geflucht. Und gestern nachmittag mal geguckt, was denn an Farbresten noch so da ist, festgestellt, daß es für „obere Hälfte Flürchen“ reicht, abends noch das meiste abgeklebt und heute morgen losgelegt. Denn ich kenn mich: ich mache sowas entweder SOFORT, oder ich schiebe es auf die lange Bank, was locker bedeuten kann, daß der Elchkopf noch in 2 Jahren seines angebrachtwerdens harrt.

Ich stelle grad fest: es gibt kein computerisiertes Foto vom Flürchen, wie es bis vor 3 Stunden noch aussah, also müsst Ihr mit „während des streichens“ und „fertig“ im Vergleich vorlieb nehmen. Also seht Ihr nicht, daß es jetzt viel heller ist. Neu gestrichen ist übrigens nur die obere Hälfte.

    Das ist der Missetäter, der die ganze Aktion nötig machte….

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in renovieren.

3 Kommentare zu “Tag der Arbeit

  1. GUT! Ich dachte nämlich die ganze Zeit da wär so ein echter Elchkopf mit Geweih….

  2. K.Heister sagt:

    Ein Tipp: Hinter die Bilder Möbelgleiter aus Filz kleben,
    dann kann Luft hinter die Bilder und es gibt wenigstens
    keinen Schimmel und die Bilder wellen sich nicht wegen der
    Feuchtigkeit.
    Den Rat hat mir die Frau vom Rahmengeschäft gegeben.

    • fjonka sagt:

      Siehste- das hab ich mir zu Herzen genommen (denn als sie’s erzählt hat, war ich dabei, und es kam mir ziemlich logisch vor). Hinter den Bildern, die jetzt wieder hängen, sind Filzgleiter!! 🙂

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s