Buchfrage. Die letzte.

Die erste Frage, die die treuen MitbeantworterInnen jetzt wahrscheinlich auf der Zunge liegen haben, lautet: Wieso die letzte?
Das liegt daran, daß ich festgestellt habe, daß wir hier so viel geschnackt haben, daß die restlichen Fragen, die da noch hätten kommen sollen, eigentlich in Euren und meinen Kommentaren bereits beantwortet wurden. Und die paar, bei denen das nicht so ist, finde ich einfach unspannend – deshalb sind sie ja auch noch über. Bis auf – na, eben
Die letzte. Und die ist diese:

Ein Buch muß __________ haben, dann liest Du es auf jeden Fall!

Schwierig, diese letzte. Was muß ein Buch denn haben, damit ich es lese? Ich könnte es mir jetzt leicht machen und schreiben „Es muß als Autor Cody MacFadyen draufstehen“, aber so isses dann doch nicht gemeint 😉 Obwohl das natürlich stimmt….

Also, auf jeden Fall braucht es einen Stil, der mir gefällt. Den allerdings näher in Worte zu fassen, das ist etwas, was ich schon des öfteren ohne Erfolg versucht habe, und so will ich’s hier nicht noch einmal versuchen…. ist wohl einfach Geschmackssache und nicht so gut beschreibbar.
Dann braucht es  Spannung. Das muß jetzt nicht Spannung à la Krimi sein. Es kann auch  emotionale Spannung sein, egal ob traurig oder witzig oder eine Beziehungsspannung. Nur Spannung muß es eben doch sein.

Noch was?
Ich dachte grad: es braucht Jemanden zum mich-damit-identifizieren. Aber ich glaube, das stimmt nicht, das erleichtert zwar das lesen, ist aber nicht unbedingt nötig. Und was anderes mag mir jetzt auch nicht einfallen, deshalb warte ich mal, was Ihr so schreibt, und ob ich dann 7-10 Mal „Achja, stimmt, natürlich!! DAS braucht’s!!“ schreiben werde….

Viel Spaß beim antworten und:
Danke fürs mitschreiben!!!
Ich hab allerhand Anregungen bekommen, ordentlich gelacht, ein bißchen nachgedacht – das war fein!!!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Lesen!.

2 Kommentare zu “Buchfrage. Die letzte.

  1. Nu hab ich lange drüber nachgedacht und bin auf keinen grünen Zweig gekommen. Schliesslich lese ich sogar Kochbücher. Aber Bibo bringts auf den Punkt. Wenn ein Buch schräge Figuren und wenigstens ein bisschen Humor hat dann werde ich es wohl auf jeden Fall lesen.
    Oder auch nicht. Ach was weiss ich schon….

    Wenn hier wie durch Zauberhand auf einmal ein paar Hundert humorvolle Bücher mit charakterstarkem oder charakterseltsamem Personal auftauchen würde ich auch nicht jedes auf jeden Fall lesen.
    Ich finde diese Frage erfordert mehr Analyse, als Spass macht.

    Einzig Auffällig ist, dass ich in den letzten Jahren Bücher, die mir richtig gut gefielen abbrechen musste weil der Handlungsort ins ewigem Eis oder jedenfalls in dauerhafte Arscheskälte verlegt wurde.

  2. Bibo59 sagt:

    Charakter und Humor
    Böse Zungen behaupten: Mindestens 800 Seiten, damit ich es in Erwägung ziehe.
    Stimmt nicht ganz. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass ich bei einem dünnen Büchlein verhungere, mich langweile und es abbreche ist erheblich höher als bei einem dicken Wälzer. Aber liegt das an der Seitenzahl? Ich habe gerade ein dünnes Büchlein mit 10 Sternen bewertet, kaum mehr als eine Kurzgeschichte, weil die Hauptpersonen so herrlich schräge Typen waren.
    Ich glaube eher, es liegt daran, dass in einem dicken Buch die Personen viel weiter ausgebaut sind, sich mehr entwickeln, unter Umständen geboren werden, altern und sterben. Man lernt sie kennen wie gute Freunde oder Familienmitglieder. Ein Krimi, in dem es nur darum geht, den Mörder zu finden, die handelnden Personen aber blass bleiben reizt mich nicht und wenn er noch so blutig daher kommt. Als positives Beispiel für kurze Krimis fällt mir die Beginen Reihe von Andrea Schacht ein. Jede der handelnden Figuren hat einen eigenen Charakter und es ist mit Humor gewürzt. Ok, aber wenn man die alle liest, sind es wieder mehr als 800 Seiten.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s