Jahrtausendealte Geschöpfe wohnen in unserem Garten

ein wenig wie ein Seepferdchen ...

... ein wenig wie ein Gürteltier - oder eine Assel

wie auch immer, sie sind agil und lebensfroh, auch noch im 21. Jahrhundert, und hinten im Garten setzen sie sich sogar gegen den Giersch durch und bilden schon eine Art Urwald, im wahrsten Sinne des Wortes

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Flora.

5 Kommentare zu “Jahrtausendealte Geschöpfe wohnen in unserem Garten

  1. Bibo59 sagt:

    Angeblich schmeckt junger Farn wie Spargel.

  2. Bea sagt:

    Gedeiht der Farn nicht gut im Schatten? Ich weiß ja noch nicht, was im Schattenbereich vor unserem Haus wachsen soll, was meinst du, wäre das was?

    Wann kommen denn die Brumseln?

    • fjonka sagt:

      Doch, das kann gut gehen, aber Dir muß klar sein, daß diese (unempfindlichen- es gibt auch empfindlichere) Farne Wurzelausläufer bilden und sich wirklich arg vermehren. Und sie werden etwas höher als kniehoch.
      Wir haben sie ja „im Giersch“, da freuen wir uns, wenn sie weiterwandern, aber sie wandern halt auch in den Rasen – ich mähe da erbarmungslos drüber – wirklich stören tut sie das nicht. Kommen immer wieder kleine Wedel-Seepferdchen hoch. Wenn das ok ist, dann sind sie sicher pflegeleichte, angenehm anzuschauende Gartengenossen. Kannst ja hier mal gucken kommen.
      Bienen: ich weiß es nicht *seufz* – siehe nächster Artikel…..

  3. recyclemouse sagt:

    Die sind widerstandsfähiger als man so denkt…freue mich aber auch immer wieder, wenn sie sich hier im Garten entrollen:-)
    Schöne Aufnahmen, was hast du für eine Kamera?

    • fjonka sagt:

      Eine simple digitale Kleinbild, aber mit „Blümchen“-Einstellung, zum ganz-nah-rankönnen. Ich bin nicht so die Herzens-Fotografin, da ist sowas genau richtig für mich 🙂

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s