Winterzeit ist Bau-Zeit

Wir haben Pläne *gg*

2 Bäume sollen weg (ein größerer aus dem Knick- eine Erle- und ein kleinerer Richtung Kuhkoppel, ein Weißdorn) Die Erle ist alt und droht sonst irgendwann zu fallen, der Weißdorn muß unseren Selbstverteidigungsmaßnahmen zugunsten der letzten kleinen Sonnenplätze weichen.

Dann ist da noch die Restarbeit am Nachbarszaun

Und als letztes will der Herr F. sich an den Bau der zweiten Bienen-Villa machen. Allerdings: ein Klon der Villa Brumselia wird das nicht werden. Die blauen Beiträge sind vom Herrn, die roten von mir, so seht Ihr mal, was wir schon besprochen hatten und ich noch wusste (rot), was der Herr noch wusste- der ja mehr damit befasst ist- und was er sich so ausgedacht hat, ohne mit mir zu sprechen – und umgekehrt *gg*

  • Wir haben beschlossen, es diesmal mit rauem Nut-und Federholz zu versuchen, das ist billiger und sollte auch klappen
  • Abnehmbares Brett hinten: Wird es geben, aber keins mehr, das über die komplette Länge geht. Eher eins, das mittig geteilt ist, mit einem Zwischensteg, damit der Boden auch auf dieser Seite mit der Wand verbunden ist und nicht durchhängt (waren zwar nur 1-2mm, aber ist ja auch erst ein „Sommer“ um). Auch reisst man dann nicht alles auf, nur wenn man hinten mal was ausräumen will.
  • Das Bodengitter wird wahrscheinlich weiterhin nicht abnehmbar sein, sonst muss ich wegen des abnehmbaren Bretts noch einen extra Bodenrahmen bauen. Aber mal sehen …
  • Vielleicht „oben rum“ noch eine Leiste als Rand, damit der Deckel auch da dicht aufsitzt, wo keine Top Bars liegen. Die TB sind nämlich nicht nach unten versenkt, sondern nur aufgelegt, weil mir das mit den Aussparungen zu kompliziert vorkam. Momentan legen wir da einfach Leisten auf die freien Bereiche der Oberkante, damit alles dicht ist, das ist aber lästig!
  • Die Innenmaße sollen gleich bleiben, damit wir ggf. auch mal Waben zwischen den TBHs austauschen können.
  • Fluglöcher kommen vielleicht etwas tiefer, näher an den unteren Rand,
  • dann kommt ein extra Flugbrettchen ran. Zugunsten der Beobachter und des einfacheren Polleneintrags unserer Damen. Der in der „alten“ TBH als Flugbrettchen gedachte, leicht verlängerte Boden hat nichts gebracht, weil die Fluglöcher zu weit weg sind
  • Die Schubladenführung wird so geändert, dass nach oben zum Gitter mehr Spielraum ist. Das Schwammtuch passt so leichter rein.
  • Der Schubladenabschluss (Griffseite) wird bienendicht konstruiert. Mir war vorher nicht klar, dass es von Vorteil ist, wenn die Bienen da nicht rumkrabbeln …
  • Die kurzen Seiten werden wieder außen aufgesetzt. Die Bretter dafür sollen vertikal angeordnet sein. (Aha!? Davon wusste ich ja nix!?) Bei der „alten“ TBH ist es Leimholz und – weil es von den Maßen gleich gepasst hat – horizontal ausgerichtet. Das gibt Ärger, wenn der Unterbau dran ist und Hebelkräfte wirken, weil dann die Leimkanten extrem belastet werden (ok, hört sich sinnvoll an… ;-))
  • Meine – noch un-besprochene – Überlegung ist, mal den Tipp aus einem Forum bei ein, zwei TBs auszuprobieren: IKEA-Bambusrollos taugen, sagt man dort, in eine TB eingelassen zur Verstärkung der Wabe und Vorbeugung gegen Abriß. Wäre einen Versuch wert, ist aber auch Frickelarbeit…. Was meint wohl der Herr dazu?? 😉 – der Herr F. ist skeptisch, hat aber nichts gegen einen Feldversuch

Das also planen wir für den Winter. Und wenn dann noch Jemand wüßte, wie wir hier in der Nähe günstg an Meterholz zum selbst-weiterverarbeiten  für den übernächsten Winter kommen – jeder Tipp wird dankbar angenommen!

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu “Winterzeit ist Bau-Zeit

  1. Bernhard sagt:

    Servus Fjonka,

    vielleicht wollt Ihr Eure TBH-Pläne im bienenforum ein bischen preis geben.
    Ich bau gerade meine TBH´s, einfach ins Forum schauen.
    Dann könnten wir uns ein wenig austauschen.

    gruß

    bernhard

    • Fjonka sagt:

      Noch hat der Herr nicht begonnen- aber ich guck mal rein, was Du da schreibst. Und wenn es denn endlich losgeht mit ihm und der neuen Kiste werde ich das eh im blog „begleiten“ und dann sicher auch im Forum. Austausch wäre super- ich warte auch noch auf die dort versprochenen Fotos vom abklappbaren Boden…

  2. Karin sagt:

    Da habt Ihr ja einiges vor um das aus früheren „Fehlern“ Gelernte umzusetzen. Ein gutes Gelingen!

  3. Bea sagt:

    Toll, dass man bei einem Brumselhaus aus den Fehlern lernen und gleich ein zweites, besseres bauen kann. Wenn das bei einem richtigen Haus auch so ginge….

    Viel Spaß euch beiden!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s