Den Winter überleben – Lektion zwei

Was natürlich ganz ungemein hilft, den Winter gut zu überstehen, ist, daß es zwei – ganz genau ZWEI, mehr fielen mir bei allem nachdenken nicht ein- Dinge gibt, die nur er zu bieten hat. Also genau zwei Dinge, auf die es sich zu freuen lohnt, wenn man weiß, daß man 4-5 Monate voller Kälte, Nässe, Grau und im schlimmsten Fall sogar S***** (ja, rabe7, es ist DIESES böse Wort!!) vor sich hat…. aber wir wollen ja nicht jammern, sondern die schönen Seiten des Winters *räusper* hervorheben!!

Die eine ist definitiv

Der Adventskalender

Wir haben in diesem Jahr vier davon. Einer von Muttern, einer von Komma, einer von Baa (das ist der mit Krzek, der, der dem Herrn F. gehört) und den Päckchenkalender. Dieser ist eine (aus Erbarmen mit dem Herrn inzwischen auf „12 Päckchen für mich, 12 für Dich“ abgespeckte) schöne Tradition bei uns, die ich (immerhin!) aber sowas von hallo-heftig zu würdigen weiß. Der Herr leidet eher, vor allem im Vorfeld, wenn ich so ab September immer mal wieder dezent andeute, daß nun langsam Zeit ist, daran zu denken, daß es huschhusch der 30.11. sein wird- und dann 12 kleine, liebevoll ausgesuchte und gepackte Adventskalenderpäckchen auf ihrem angestammten Platz zu liegen haben. Meist liegen dann ein oder zwei, und die anderen kommen laaaangsam nach….

Nichtsdestotrotz- er packt. Und ich meine manchmal durchaus spüren zu können, daß auch der Herr F. den Adventskalender mag. Vorzugsweise dann, wenn er auspacken darf…. 😉

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Winter.

13 Kommentare zu “Den Winter überleben – Lektion zwei

  1. neckarhex sagt:

    Der Päckchenkalender sieht ja sehr hübsch aus! Sind das benummerte Wäscheklämmerchen, die ihr da verwendet? Ich suche da noch nach einer praktischen Möglichkeit, nachdem das Prinzip „wir packen einander Päckchen“ dieses Jahr das erste Mal fast gut funktioniert hat ;o), zumal wir von früher 12 pro Nase auf die richtige Frequenz aufgestockt haben.

    Daneben haben wir noch den Kalender des Anderen Advent von meinen Eltern bekommen, den ich täglich sehr gerne zur Hand nehme und darin schmökere. Zumal er vom 1. Advent bis zum 6. Januar geht, uns also in der Zeit begleitet, die uns hier wichtig ist.

    • Fjonka sagt:

      Die Klämmerkes sind „vonne Arbeit“ und dort so, wie Du sie auf dem Bild siehst, zu kaufen – extra für Adventskalender- ja, bei mir auffe Arbeit gibt’s auch nettes Zeugs, nicht nur lärmendes… 😉

      • neckarhex sagt:

        Oh, wie praktisch… mal gucken, ob ich sowas auftreiben kann. Ich bastele zwar gerne und habe letztes Jahr angefangen, für unseren Kalender kleine Söckchen und Säckchen aus Sockenwollresten zu stricken für unseren Kalender, aber erstens wird es noch Jahre dauern bis ich ausreichend viele habe und zweitens machen sich die Kämmerchen bestimmt auch an den Säckchen gut.

  2. Fjonka sagt:

    und P.A. das rotnasige Renntier sitzt rot/weiß gekleident mit einem Geweih mit Glöckchen dran aufm Kopf vor dem PC und erfreut die Passanten

    das ist aber jetzt NICHT Dein Ernst, oder? Ich mein, kein Wunder, Keiner nutzt den Mistelzweig- ich mögete auch keinen Rudi küssen!!!

  3. Ach ja, dafür bleibt meine Wohnung völlig Weihnachtsfrei. Bis auf den Adventspäckchengerödelheimerkalender.

  4. Fjonka sagt:

    Übrigens: heute habe ich eine echte Wachskerze ausgepackt – in diesem Jahr noch von fremden Bienen, wer weiß…. vielleicht haben wir im nächsten ja schon eigenes Wachs zum verarbeiten!?

    • Das wär ja toll! Ich hab auch einen Adventskalender, von der Frau Gerödelheimer bekommen. Und weil ich immer schümpfe, sind nur ganz kleine Sachen drinne, die aber fast jedesmal Tagrettend sind. Außerdem fröne ich exzessiv den Weihnachtskitsch im Büro, so mit Mistelzweig (küsst mich trotzdem keiner), Christbaum loben (schöne Tradition) und P.A. das rotnasige Renntier sitzt rot/weiß gekleident mit einem Geweih mit Glöckchen dran aufm Kopf vor dem PC und erfreut die Passanten 🙂

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s