Man kann gar nicht so viel essen….

… wie man manchmal kotzen möchte.

Erst der Typ, der immer noch meint, die Hälfte der Doktorarbeit abzuschreiben, könne getrost unter „schusselig“ fallen („Ich war junger Familienvater“- Ja, UND? Wenn Du das nicht gebacken kriegst, dann verschieb die Arbeit halt, Du Spacken!! Wenn ich sowas höre!!)

Dann Herr SCHLUCHZ– es SCHNÜFF war SCHNIEF Liebe. – Ohne Worte –

Und jetzt noch dieser Knödelheimer, der meint, wenn man schon erster Mann im Staate ist, dann ist es doch wohl ein gutes Recht, so ein paar kleine Privatdarlehen… nicht?
Dann aber doch wenigstens Sonderkonditionen bei der Bank!!
Wie? Auch nicht? Aber man ist doch nach so einer Scheidung schier VERARMT, also bitte- und überhaupt: un-er-hört, daß darüber auch noch berichtet wird, also, in Nordkorea wäre das anders gelaufen, aber hier- auf Niemanden ist mehr Verlaß, da kann man doch mal wütend werden und mit Konsequenzen drohen….
auch nicht?????
Armes Deutschland!!

Ja, Herr Möchtegern, da allerdings geb ich Dir Recht. Und frage mich, ob die doch eher verhaltene Empörung von unseren restlichen Regierenden vielleicht daher kommen mag, daß sie zu beschäftigt damit sind, sich den Schweiß von der Stirn zu wischen, weil ihre Leichen im Keller nicht ans Tageslicht gekommen sind….

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “Man kann gar nicht so viel essen….

  1. > ….wie man kotzen möchte!“<

    Das Problem ist, dieser Aal ist so glatt, den kriegst du gar nicht runter. Wie schön, dass er wenigstens Freude an seinem Amt hat, wenn wir schon keine Freude an ihm haben.

  2. Fjonka sagt:

    Wie fandet Ihr denn das gestrige Interview?
    „MAN“ hat dem Amt geschadet, aber „ich“ habe es vorher auch weitergebracht.
    Hahaha!
    Marktübliche Konditionen für den Hauskredit bei 0,9- 1,2%? Na, da möchte ich aber nicht wissen, ob es für höhere Herren vielleicht einen anderen Markt gibt!? ICH bekäme jedenfalls diese Konditionen NICHT.
    Ob er sich wirklich halten kann? Aber im Grunde ist das auch nicht so wichtig- schlimm ist, daß es so wenige gibt, denen ich zutrauen würde, daß nichts herauskäme, was auf ähnliche Selbstbediener- oder Profilneurosementalität deutete, wenn man bei ihnen nachzuhaken begönne.

  3. Fjonka sagt:

    P.S. vielleicht auch interessant zum Thema (obwohl auch nix neues, aber das ist ja bei mir auch nicht):
    http://mehlschwitze-allesausserkochen.blogspot.com/2012/01/sympathy-for-bundesprasident.html

  4. Bea sagt:

    Du sprichst mir aus der Seele! Wirklich schön formuliert, Danke.

  5. neckarhex sagt:

    Mit der Vermutung könntest Du recht haben – leider. Ansonsten herrlich formuliert!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s