St.-Johannis-Kloster

Erstmals war ich die Tage im „St-Johannis-Kloster vor Schleswig“. Zuvor war ich noch nie so weit durch die Altstadt Schleswigs gelaufen, und ich frage mich jetzt wirklich, warum! Eine Oase ist mir entgangen!

Schon der Weg dorthin ist wunderbar, viele katzenkopfgepflasterte Gassen, alte Häuser, eine Allee, rechts immer wieder kurze Durchblicke zur Schlei- schön! Dann entlang einer hohen Mauer, schließlich durch ein Steintor in die Anlage: (erstes Bild anklicken -> groß und gut erkennbar)

Eine Ruhe da drin – erstens ausgestrahlt von dieser Anlage, aber zweitens auch tatsächlich: kein Straßenlärm, ein wunderschöner Garten (mit häßlichen Statuen drin, aber da guck ich ganz easy drüber weg *g*) , kein Wind wegen der schönen Mauern außenrum sowie uralte Bäume, Stauden, Vogelzwitschern…..

Und das ist nur der offizielle Teil- es gibt noch mehrere, am Hof Richtung Schlei liegende, wunderschöne Häuser mit Garten bis zur Schlei runter, in denen offenbar Leute wohnen – Kinderwagen, Liegestühle undsoweiter….

Habe natürlich gleich gesucht und auch durchaus Interessantes gefunden- und: offenbar sind das MIETSwohnungen da in den Gebäuden. Jedenfalls war’s wohl 2001 so. Hmmmmm….

Wie auch immer, ich habe festgestellt, daß ich offenbar noch viel zu wenige Ecken Schleswigs kenne und da mal ausführlicher lustwandeln möchte. Diese Anlage jedenfalls verdient eine Fjonkische Empfehlung mit Prädikat „unbedingt“!

Advertisements

3 Kommentare zu “St.-Johannis-Kloster

  1. Bea sagt:

    Warst du auch im Kräutergarten des Johannis Klosters? Oder gibt es den nicht mehr? Ich war zuletzt vor etwa 9 Jahren dort (weiß ich noch genau, ich war gerade frisch schwanger). Ein ehemalige Schulfreund hat da eine Wohnung.

    Ja, es gibt echt schöne Ecken in SL. Kennst du auch den Friedrichsberg? Da lohnt ein Spaziergang auch.

    • Fjonka sagt:

      Der Kräutergarten ist der erste, ordentliche Teil des Bibelgartens, den gibt’s noch. Liegt hinter der hohen Buchenhecke, ließ sich aber schlecht fotografieren.
      Echt? Du kennst wen, der da wohnt??? Boah!! Im Schwahlgang oder in einer von den Joker-Teilen am Wasser?

      Friedrichsberg kenn ich zT, durch die hauptstraßen da war ich, und mehrfach im Museum wg. Naturfoto-Ausstellungen. Aber da könnte man auch nochmal durch Seitengäßchen…. und überhaupt…. *g*

      • Bea sagt:

        Die Wohnung selbst kenne ich nicht. Er hat mir nur erzählt, dass er eine Wohnung im Johanniskloster bewohnt, nicht schlecht, oder?

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s