Wir ‚aben fertig!

Endlich!

Ein freier Tag, an dem es mal wieder zu kalt war zum draußen-rumsitzen, zu naß (immer wieder) um im Garten was zu tun, aber auch wieder zu schön, um drinnen zu sitzen.

Was tun?

Zum Baumarkt fahren, Material kaufen und loslegen!

Erst geht alles wie am Schnürchen. Dachlatten quer einnageln, je 4 Bretter drauf- wunderbar! Aber dann- auch mit Preßpassung geht da nichts mehr:

Die Kreissäge muß ran. Bei der nervt mich seit über einem Jahrzehnt, daß je-des-mal, wenn ich sie raushole, der nie gebrauchte Anschlag im Weg rumsteht. Jetzt würde ich ihn zum ersten Mal brauchen. Jeder weiß, was nun kommt: das Teil ist nirgends zu finden!

Nach einigem vergeblichen suchen denke ich: das muß doch auch so gehen. Und säge. Ohne Anschlag, auf Länge.

Es geht NICHT, wie man hier deutlich sieht. Keile statt gerader Abschnitte. Aber nuja, denkt sich da eine geübte Fjonka, guck doch erstmal, so ganz gerade sind ja die Paletten eh nicht gewesen.

Na also! Wer sagt’s denn? Fast perfekt- und überhaupt- hätte ich wirklich gerade geschnitten, hätten die Bretter garnicht reingepaßt! Manchmal geschehen eben doch Wunder, wenn eine Fjonka trial and error praktiziert!

Richtfest – guckt mal, oben auf dem Zaun: hat der Herr gleich geholt- und die Mundwinkel gingen ziemlich nach unten, als ich ihm erklärte, daß bei einem Richtfest alle Nachbarn eingeladen werden. Dann gingen sie wieder hoch (die Mundwinkel), und er rief in den Garten hinaus: „Wir haben Richtfest! Wer will, kann herkommen!“

Ihr dürft raten, wie viel Besuch kam 😉

Und so sieht’s also jetzt aus:

Anmerkung für die Detailgucker: Ja, ich weiß, daß pro Brettbreite ZWEI Nägel reingehören, damit’s nicht schüsselt. Aber ich habe schon jetzt Pudding in den Armen, und die 2. Hälfte Nägel wird schön sinnig in den nächsten Tagen nach und nach eingehauen.

Und wenn mir jetzt bitte noch Jemand erklären würde, warum mein im Bearbeitungsmodus tadellos oben sitzender Strich beim ‚aben in der Überschrift (und auch hier im Text, wie ich sehe) nachher, im fertigen Beitrag, zum Komma mutiert- dann verstehe ich das auch noch….. 😦

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Haus & Hof.

10 Kommentare zu “Wir ‚aben fertig!

  1. Bea sagt:

    Super, geteert und begrünt sieht es dann bestimmt sehr schön aus! (Oder: geteert und gefedert, wär doch mal was neues!)

    Was ist denn das für eine marokkanische Tischplatte auf diesem Tischgestell? Habt ihr die in SL erworben? Kommt da noch ein passendes Gestell dazu?

  2. DieHenkerin sagt:

    Ich habe doch gesagt, dass Ihr schneller seid als wir mit unserer Außenbeleuchtung. *lach* Wenn Eurer Windschutz erstmal bewachsen ist, sieht er bestimmt wunderschön aus! 🙂

  3. PurpurBête sagt:

    Meinen grad entstehenden Weidenzaun finde ich hübscher. Aber wenn Dein Holz erstmal nachgedunkelt ist … Pflanzt Du da noch was dran?

    • Fjonka sagt:

      Ich auch. Aber deutlich windurchlässiger.
      Innen stehen schon Rosmarin, Lavendel, Basilikum (-gerippe- Schnecken *g*) und Paprika. Außen soll noch was kletteriges dran, das darf dann ruhig auch durch die Spalten nach innen durchwachsen. Wahrscheinlich Geißblatt und ’ne Clematis, wenn die’s schafft.
      Achso, und von wegen nachgedunkelt: da kommt noch Holzteer drauf, damit’s besser zum Schuppen paßt. Aber wahrscheinlich erst nächstes Jahr, wenn das mit dem Wetter so weitergeht – wir haben einen RIESENstau an wichtigeren Dingen aufzuholen, falls es mal besser wird.
      Ich hatte übrigens auch mal ’nen selbstgemachten Weidenflechtzaun, aber der hat in meinem feucht-schattigen Gartenklima keine 5 Jahre durchgehalten- das war mir ein zu geringer (Zeit-)Kosten-Nutzen-Ausgleich. Das ist beim sonnigen Balkon sicher deutlich besser.

      • PurpurBête sagt:

        Ja, mit dem Zeitfaktor hast Du wohl recht … Da bin ich auch mal gespannt, wie lange der hält (wahrscheinlich kann ich vor wieder anfangen, wenn ich hinten endlich fertig bin ;o)).
        Obwohl es hier oben immer stürmisch ist, ist mein Zaun auch in erster Linie ein Sichtschutz, ob er überhaupt Wind abhält, kann ich erst sagen, wenn er fertig ist (ich müsste mal wieder die Schere mitnehmen, wenn ich unterwegs bin …).
        Nächste Woche soll es schön werden, habt Ihr schon Sonderarbeitsurlaub beantragt??

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s