Imkerlatein: Drohne; verdeckelte Brut

Neulich war Herrentag bei Biens. Jede Menge Drohnen unterwegs, und so konnte ich (neben ungezählten „och, schon wieder nix drauf“-Bildern) auch einige Fotos schießen, auf denen gut sichtbar ist, wie gut die Herren von den Damen zu unterschieden sind. Denn Drohnen sind männliche Bienen

Aufgabe: Findet die Unterschiede

Na, gesehen? Die Drohnen sind viel größer als die Arbeiterin. Sie haben auffallend große Augen (wie die Fliege Puck bei Biene Maja!) und ihr vorderer Körperteil ist stärker bepelzt

Was man nicht sehen kann: Drohnen haben keinen Stachel, und sie summen viel lauter als die anderen Bienen.

Drohnen entsehen übrigens aus unbefruchteten Stiften, während Arbeiterinnen aus befruchteten entstehen. Die Königin weiß, wann sie Sperma aus ihrem Depot dazugeben soll, wenn sie ertastet, daß sie eine im Durchmesser viel größere Wabenzelle vor sich hat. Auf diesem Bild kann man den Unterschied ganz gut erkennen:

die Fläche rechts ist Arbeiterinnenbrut, mehr unten-bis-Mitte-links ist Drohnenbrut. Mittendrin sind ja überall einzelne leere Zellen, da sieht man den Größenunterschied ganz gut. Bei Brut, die schon verdeckelt ist, also deren Zelle oben mit einem Wachsdeckelchen verschlossen ist, (dann vollzieht sich die Entwicklung von der Made zur Larve/ fertigen Biene) sieht man außerdem an der buckligen Oberfläche, daß man Drohnenbrut vor sich hat.

Advertisements

13 Kommentare zu “Imkerlatein: Drohne; verdeckelte Brut

  1. ladypark sagt:

    Und wozu braucht ein Bienenvolk Drohnen?

    • Bibo59 sagt:

      zum begatten der Königin. Drohnen sind die Kerls. Nach der Hochzeit werden die überflüssigen Fresser entsorgt.

      • Fjonka sagt:

        Genau! Bloß daß sie nicht direkt nach einer Begattung entsorgt werden, sondern erst als Gesamtheit aller Drohnen dann, wenn im Bienenjahresverlauf klar wird: in diesem Jahr werden definitiv keine begattenden Herren mehr gebraucht. Da werde ich noch, wenn die Zeit gekommen ist, einen „Drohnenschlacht“-Beitrag nachliefern 🙂

  2. Bibo59 sagt:

    Teekesselchen: Unbemannter Flugkörper mit Eigenantrieb.

  3. Äppelken sagt:

    Also: tolle hübsche Biens, die einen sind eindeutig Jungs, An was man das festmachen kann? Die mit den dicken Hosen sind ja die Mädels bei en Biens *gg Nee, hier isses zu heiß zum denken. Jroß sind se. Und so’n bisschen plump.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s