Vernebelt und versponnen

Ach, es ist schon ein Elend in diesem Jahr. Mal wieder, übrigens. Kaum Sommer gehabt, und schon geht das ganze in den Anfang vom Ende über- Altweibersommer. Gestern morgen herrschte dichter Nebel, und mein ganzer Staudengarten ist eingesponnen:

 

Advertisements

6 Kommentare zu “Vernebelt und versponnen

  1. angelikavonoland sagt:

    Schöne Bilder – und eine sehr schöne Stimmung. „Mein“ Wetter und meine Jahreszeit quasi, Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. Ich hätte dir Sonne und Wärme gegönnt, wirklich.

  2. Bea sagt:

    Schöne Fotos. Ich liebe ja den Altweibersommer. Und überhaupt: draußen ist es wunderbar warm und sonnig, also: raus mit dir!

    Die Bienendame dagegen finde ich echt gruselig anzuschauen, nix für meinen Geschmack.

  3. Wie schön, mystisch, verwunschen das ausschaut, ist doch Gartenkunst 🙂

    Öh, allerdings fühle ich mich auch mal wieder um den Sommer beschi**en, ich war diesen Sommer außer mit den Füßen im Mühlbach kein einziges Mal im Wasser. Insofern mein Mitgefühl.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s