Noch mehr Hübsche

Es ist unglaublich: in diesem Jahr haben sich meine mühsam angesiedelten Schachbrettblumen gleich an drei Stellen von allein neu ausgesat, eine davon ist vorn im Staudenbeet- wo alle anderen hinten im Garten stehen…. und auch der Lerchensporn hat sich gleich mehrere zT relativ weit vom Ursprungsort entfernte neue Standplätze gesucht. Ob das wohl schon die ersten Nebenwirkungen der eigenen Bienen sind???

Sind sie nicht hübsch!?

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Flora.

14 Kommentare zu “Noch mehr Hübsche

  1. tikerscherk sagt:

    Wie schön! Schachbrettblumen. Kannte ich als Stadtkind bis eben gar nicht.
    Mal sehen, ob ich die Zwiebeln hier irgendwo bekomme. Nehme an, man muss sie dann im Herbst einbuddeln?

    • Fjonka sagt:

      Fritillaria meleagris heißt die gute auf lateinisch- und aufpassen: es gibt auch die einfarbig-weiße, wäre ja schade, wenn man nachher nur die hat. Halbschattig wollen sie es, gern auf recht leichten Böden und unbedingt feucht. Und sie stehen unter Naturschutz- also nicht ausbuddeln!!!
      Einbuddeln im Herbst, ja 🙂

  2. Neckarhex sagt:

    Ach, um die beneide ich Dich so! ♥ Dabei darf ich mich nicht beschweren; wir haben ja letztes Jahr endlich das erste Staudenbeet angelegt, nachdem wir vorher nur solitäre Büsche oder Sträucher in unseren Wildwuchs gesetzt haben bzw. in Kübeln und Töpfen gärtnern. Und zu sehen,wie schön alles wiederkommt ist eine helle Freude, gerade weil einiges davon Ableger sind, wie der Cumfrey, der nur ein klägliches kleines Würzelchen war, oder der Frauenmantel von meiner Mutter. Cumfrey und Sauerampfer muß ich jetzt schon dezimieren, da sie richtig irre loslegen. Leider darf ich beides nur in sehr geringen Maßen verarbeiten bzw. selbst essen, sonst könnten wir in Sauerampfer als Gemüse schwelgen.

  3. Rosenfrau sagt:

    Ui, wirklich sehr hübsch! Auch ganz ohne Mietzekatzen 😉

  4. Susi Schulz sagt:

    Neid!! Ich hab die zwei in unserem Garten versehentlich abgeharkt…

  5. Bibo59 sagt:

    Die sind wunderschön!
    hier fehlt momentan so blühender Kleinkram. Dafür blüht hier jetzt der Flieder, Rhododendron und Kirschlorbeer.

    • Fjonka sagt:

      Dann heißt es jetzt durch die Gärten laufen und Ableger sammeln, und im Herbst einen Rundumschlag machen, was Frühblüher-Zwiebeln angeht!
      Soll ich beim Bärlauch irgendwas dazupacken? Kannst mal im Blog unter „Flora“ oder den Jahreszeiten-Kategorien nach schönem stöbern- bei den meisten Dingen kann ich abgeben und tu’s auch gern (allerdings nicht bei Lerchensporn, Buschwindröschen und Sxchachbrettblumen, da hab ich noch selbst viiiiiiiel zu wenig!)

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s