Im Wendland

Hier ein paar Eindrücke- wieder gilt: auf ein Foto klicken vergrößert es. Manche haben auch Bildunterschriften, wenn man mit der Maus über’s Bild drüberfährt, erscheinen die.

Kulturelle Landpartie im Wendland- jedes jahr zwischen Himmelfahrt und Pfingsten, und wir zum 2. Mal mittenmang!! 🙂 Ich glaube, die Fotos sprechen für sich, was Atmosphäre und Stimmung angeht …. Wir sind wieder ganz begeistert mit dem Rad durch die wunderschöne Gegend dort geschippert- herrlich! Wovon man nix sieht ist, daß wir erstmals selbst couchgesurft sind. Es war toll! Wir hatten sehr viel Glück mit unsren Gastgebern- richtig nette Leute, mit denen wir abends immer noch nett zusammengesessen und geklönt haben. Mit ihr auch morgens zum Frühstück (gab’s zum surfen dazu :-)) , da war er aber dann auf Arbeit.

Das Wendland ist übrigens auch ein Paradies für Schupfen-Kucker. Morgen…. 😉

 

12 Kommentare zu “Im Wendland

  1. […] der KLP selbst zu Besuch waren die Celler Grünen, denen das eine Pressemitteilung wert war. Einen kleinen Fotobericht über die KLP wert war ihr eigener Besuch Fjonka aus dem hohen […]

  2. Steineflora sagt:

    Wir sind auch gerade von der Kulturellen Landpartie zurück in NRW – es ist immer wieder super dort 🙂 Habe auch dein Buch am Zaun der Villa Wendland gefunden und werde es bald lesen … Jetzt wartet nach 1 Woche Abwesenheit aber der Garten auf mich … LG Steineflora

    • Fjonka sagt:

      Ja, hallo und willkommen hier- das ist mal wirklich was besonderes, daß ein Buchfinder auch noch mein Blog aufsucht und kommentiert :-)))))))
      Ich freu mich!

  3. knotensusi sagt:

    TELEFONZELLEN!!!!! *freu*

  4. Äppelken sagt:

    WIE GEIL IST DAS DENN! Das sieht nach einem richtig schönen Urlaub aus! Freu mich für euch!

    • Fjonka sagt:

      Das wäre auch was für Dich, da bin ich ganz sicher! Notier Dir das mal- immer zwischen Himmelfahrt und Pfingsten….beides inclusive.

  5. Neckarhex sagt:

    Das klingt nach einer richtig guten Zeit für euch, wie schön! 🙂
    Ich kann mich übrigens von der klanglichen Nähe zum „Jamtlann“, Jämtland, nicht lösen und höre immer dieses Stück, wenn ich „Wendland“ lese: 😉

    • Neckarhex sagt:

      Sorry, daß Youtube gleich den ganzen Clip eingbaut hat, ich hatte nur den Link kopiert… lösch es gerne wieder raus!

      • Fjonka sagt:

        macht doch nix, es muß ja niemand auf „play“ drücken – das paßt für meine Assoziationen allerdings besser zu Norwegen. Das Wendland in diesem Jahr assoziiere ich mit Klaus dem Geiger und seinen alten „Arbeiterliedern“ und der deutschen Version von „When I’m 64“: „Schickt mich nicht ins Heim“ …. (die ziemlich witzig war, übrigens!)

  6. Bibo59 sagt:

    Ach ja, das Wendland (seufz)

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s