Sommerregen, damals

Ein Sommerabend vor vielen Jahren.
Ich allein in unserem Garten in dem Resthof, in dem wir damals in einer WG wohnten.
Schön warm war’s, und plötzlich ging ein richtiger heftiger Dicke-Tropfen-Regen runter. Ich mir das T-shirt vom Leib gerissen, nur noch eine Unterbüx an, und mich gefreut. Aber im Gras wurde es kalt, die Teerstraße am Haus dampfte vor Wärme – und auf der Straße fuhr so gut wie nie irgendein Auto…  also raus auf die Straße, rumgeplanscht- das T-shirt hatte ich mit, falls….
und tatsächlich – plötzlich biegt ein Auto umme Kurve!
Ich versuch‘ mir das T-shirt überzuziehen- und scheitere an der Nässe.
Das Auto wird langsamer und langsamer, ich sehe die Scheibe heruntergehen und bereite mich innerlich auf saftiges schimpfen vor, weil ich spottende oder anzügliche Worte erwarte. Aber dann sehe ich hinter der Scheibe einen grauhaarigen Frauenkopf vorgucken. Sie strahlt über das ganze Gesicht und ruft: „Oooooh, das ist schön, das hab ich früher auch gemacht, als ich noch jung war!!!“

15 Kommentare zu “Sommerregen, damals

  1. Bibo59 sagt:

    Das hätte ich mal wagen sollen in katholisch Köln.
    Gestern an der Kiesgrube: Die baden tatsächlich alle bekleidet.

  2. tikerscherk sagt:

    Wie toll! Dampfende Straße, dicke Regentropfen und dann, nur mit Schlüppi (so nenne ich das gerne) umherspringen!
    Schade, dass man irgendwann aufhört solche Dinge zu tun. Beim nächsten Regen gehe ich im Bikini raus.

  3. Anita sagt:

    Das habe ich auch gemacht – nicht nur früher. 🙂 Und ich freue mich, daß Du damals so einen „Zuspruch“ fandest. Ich hoffe, Du hast den Regen seitdem auch noch ein paar Mal genossen. Eine schöne Geschichte, vielen Dank. 🙂

    • Fjonka sagt:

      Naja, ich mach das jetzt nicht mehr- liegt uA dran, daß wir jetzt etwas weniger abgelegen wohnen…. da würde ich mich ins hinterste Gartenstückchen zurückziehen, da ist „Platz für nackich“. Aber da erlebt frau sowas dann eben auch nicht 😉

  4. Bea sagt:

    ymmd D)

  5. Neckarhex sagt:

    😀 Du erlebst aber auch tolle Sachen! „Unterbüx“ ist übrigens ein schönes Wort. Ich finde ja überhaupt, daß wir kein wirklich schönes Wort für dieses Kleidungsstück haben. „Schlüpfer“ ginge noch am ehesten, aber bei mir ist das so furchtbar altmodisch belegt, daß es sich nicht einbürgern konnte.

  6. Sisah sagt:

    Das hätte ich dir auch zugerufen…-) Sommerregen kann so schön sein! Deine Geschichte hat auch meine Erinnerungen wieder aufgerufen, vielen Dank. ( Wir sind bei Regen im Badeanzug raus um Fahrrad zu fahren ;-).
    Merci vielmals!
    LG
    Sisah

  7. Bibo59 sagt:

    Das war für mich der erste Grinser des Tages.

  8. ladyliana86 sagt:

    Was für eine schöne Geschichte… Danke fürs Darüber-Schreiben. Ich liebe diese schweren, warmen Sommerregen. Leider habe ich dieses Jahr hier noch keinen erlebt.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s