Gestern …

… bin ich in meiner Mittagspause „aus Gründen“ (kann ich nicht verraten, Grund liest mit ;-)) in einen relativ neuen Schleswiger Laden, Zanders Genußwelt, gegangen. Es gibt da einen relativ bunten Mischmasch an Genuß-Essen, so ganz haben ich das Konzept noch nicht verstanden: Öle, Senfe, Marmeladen, Dips, Schokoladen und Pralinen, Nudeln …… Habe also meine Geschäfte dort erledigt, sagt die Chefin zu mir „Hör’n Se mal, ich seh Sie da draußen immer lesend langlaufen- wenn Sie mal Nachschub brauchen oder ein Buch über haben- ich hab hier neuerdings ein Tauschregal!“
Und zwar ist ihr Verkaufstresen aus Weinkisten oder so was ähnlichem, offene Kistenseiten Richtung Kunden. Eigentlich wollte sie da wohl Keramik drin stehen haben, aber das war zu bruchgefährlich, und da hat sie überlegt, wozu man das denn gut nutzen könne und war auf die Idee mit dem Büchertauschregal gekommen!
Super!!
Hab ich ihr natürlich gleich erzählt, daß ich Bookcrosserin bin. Kannte sie nicht, hat sich’s kurz erklären lassen und gemeint, das paßt doch- und nächste Woche bring ich dann mal ein paar Bücher hin. Und such mir vielleicht auch was aus…. bis jetzt hat sie noch nicht soooo viel. Es standen vielleicht 15, 20 Bücher da. Aber demnächst kommt wohl ein Zeitungsartikel, und einige Kundinnen haben auch schon Bücher gebracht, sagte sie- fein!

P1060050

Ist dieser Mensch etwa lesend verunfallt? Es war nicht mehr zu entziffern….

Interessant finde ich übrigens, daß ich inzwischen in der Schleswiger Fußgängerzone sowas wie ein Original zu sein scheine, nur weil ich meine Mittagspause gut nutze:
wie schon seit Kindertagen laufe ich (derzeit: von der Arbeit zu meinem Stamm- Espresso-Macchiato-Macher) nicht einfach so langweilig dahin. Nein, ich hab mein Buch eh mit, also lese ich natürlich auf dem Weg! Anfangs ist mir daran nicht weiter was aufgefallen – wie gesagt, ich mach das schon immer so – aber seit sich

  • alle drei Kolleginnen darüber totgelacht haben, wie ich trotz Buch den Zahlencode an der Lagertüre eingebe,
  • mehrere KundInnen gefragt haben, ob ich denn da nie gegen irgendwelche Laternenpfähle pralle und ich
  • auf dem Weg angesprochen wurde, wie ich das schaffe, mit Niemandem zusammenzustoßen

habe ich mal drauf geachtet- und tatsächlich: offenbar bin ich zumindest in Schleswig die einzige, die läuft und dabei liest….

Die Grabstele haben wir übrigens auf dem Friedhof von Schnarup-Thumby entdeckt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

5 Kommentare zu “Gestern …

  1. Drachenkater sagt:

    Ja, das mit dem lesend durch die Gegend tigern und darauf angesprochen werden kenne ich auch *lach*
    Habe aber auch schon EWIG niemanden mehr gesehen der das auch tut 😦

    Glückwunsch zum neuen Regal.

  2. Bea sagt:

    Interessant, dem Laden werde ich bei Gelegenheit mal einen Besuch abstatten.
    Aber lesend durch die Gegend laufen? Nee, da könnte ich mich überhaupt nicht konzentrieren, auch wenn ich ansonsten in Sachen Multitasking ganz gut davor bin.

  3. Neckarhex sagt:

    Klasse, das mit dem Laden! Und das Laufende Lesen ist selten geworden, glaube ich, ich habe seit Jahren niemanden gesehen. Selbst kann ich es auch nicht. Im Zeitalter der Elektornik kann es aber gut sein, daß jemand, der auf sein Smartphone starrt, tatsächlich liest… ich hab ja immer was zu lesen dabei und lese in jeder freien Minute – seit über einem Jahr meistens eben auf meinem E-Reader. Seit ich nun nolens volens auch so ein modernes Fon habe (mit dem ich fast nur Musik und Hörbücher höre und lese, und fast nie telefoniere oder dergleichen), habe ich auch eine Kindle-App drauf, weil man auf dem richtig gut lesen kann. Seither lese ich auch wieder an der Supermarktkasse und so.

  4. Äppelken sagt:

    Hab ich auch schon versucht, kann ich nicht ohne Unfall. *gg
    Auf den Laden bin ich ja mal sehr gespannt.

  5. Bibo59 sagt:

    🙂 Das mit den Pfosten hätte ich Dich wohl auch gefragt. Ich habe täglich mehrere Beinahe-Unfälle mit Leuten, die im Gehen auf ihren Handys rumtippen, aber ein Buch hat niemand dabei.
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Regal.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s