Gesträuch

Während der Katz letztens unter’m Messer war, musste ich mich dringend ablenken, und so bin ich zum Pflanzenzentrum gefahren, um die als dort angekommen gemeldeten Sträucher abzuholen, die ein bienenfreundliches Sichtschutz-Gesträuch am Teich bilden sollen, wo die Mirabelle fehlt.

Je zwei Exemplare von Erbsenstrauch, Salweide, Purpurweide, Krete, Schneeforsythie, Felsenbirne, Waldduftgeißblatt (das ist ein Strauch!), Traubenkirsche und Kornelkirsche (das ist in der Kommunikation schiefgelaufen, die waren auf’m Zettel, den ich mithatte, sollten aber gar nicht…Schließlich hab ich ja schon welche!  Naja, wurzelnackt bloß 2,50 pro Stück…) habe ich bekommen. Was ging als wurzelnacktes Kleingesträuch für kleines Geld, aber einiges war als solches nicht zu bekommen und ist als Ballen im Topf deutlich teurer, aber auch größer. 2,50 Euro erstere, 20 bis 25 Euro letztere…. Wusste zuvor gar nicht, daß das solche heftigen Unterschiede sind! War abgemacht, daß sie’s trotzdem bestellen. Netterweise hat die Lieferfirma, weil sie nicht alles wurzelnackt liefern konnten, die Erbsensträucher im Topf zum Wurzelwarenpreis abgegeben, immerhin 50 Euro gespart!!

Daheim angekommen und mit der Erleichterung im Hintergrund, daß die Tierärzte inzwischen einen aufwachenden Katz gemeldet hatten, hab ich mich also in den kalten Garten begeben, um den Krams einzupflanzen.

 

Achtzehn Sträucher einpflanzen, das ist schnell getan, sollte man meinen. Ich brauchte allerdings drei Stunden, in zwei Etappen mit längerer Pause, weil ich nach fünfzehn so k.o. war, daß Beine und Arme zitterten. Liegt einerseits daran, daß ich nicht viel gewöhnt bin, andererseits aber auch daran, daß das ganze am Hang zum Teich stattfand, wo ich nirgends festen Stand hatte. Und dann kamen mir noch Backsteine im Klosterformat dazwischen…. Die standen dicht an dicht senkrecht im Hang, etwa 20cm unterm jetzigen Bodenniveau. Dreizehn davon musste ich ausgraben, um die zwei Sträucher pflanzen zu können, die genau dort stehen sollten. Keine Ahnung, ob das mal ’ne Hangbefestigung gewesen ist – der Hauserbauer hat im Garten zwar viel mit Stein gemacht, aber normalerweise Natursteine dazu genommen. Einen davon habe ich dann zusätzlich auch noch ausgebuddelt…

Nuja, wieder was geschafft- mögen sie wachsen und gedeihen!! Ich bin vor allem auf die Lonicera gespannt, die soll von Novemer bis April durchwegs blühen, und das auch noch mit Nektar… abwarten! Die Salweiden hätten wir wahrscheinlich per Steckling wesentlich billiger haben können (zumal die auch noch im Topf ankamen)- WENN wir denn in der Lage gewesen wären, die Weidenarten zuverlässig zu unterscheiden. Ich hab mir viele Fotos angesehen, konnte aber einfach nicht herausfinden, welche Weiden-Sorten hier so rumstehen….

Egal. Jetzt muß es mal endlich wieder wärmer werden, bitte, damit das Gesträuch ordentlich anwachsen und unsere Bienen raus können- es gibt Nektar zu holen, inzwischen- aber bei 7° und Wolken ist selbst die härteste Biene unterhalb ihrer Kältetoleranzgrenze…

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Flora.

8 Kommentare zu “Gesträuch

  1. Anna sagt:

    Ich bin erstaunt, dass es bei euch im Norden so kalt ist…
    Hier in Nordbayern ist es seit Wochen fast sommerlich. Da tut ihr mir richtig leid…
    Andererseits ist es viel zu trocken hier.
    Hoffentlich wachsen die Sträucher gut an. Mir ist mal ein Bäumchen vertrocknet, das ich im Frühjahr gepflanzt hatte, weil ich nicht genug gegossen hatte den Sommer über. War mir eine Lehre…

    • Fjonka sagt:

      Wir hatten einen tollen März, der auch richtig sommerlich war- aber seit etwa anderthalb Wochen ists vorbei damit. Über den Regen, den es seit Freitag wieder gibt, freue ich mich auch (noch), denn auch hier war’s zu trocken. Aber es könnte jetzt wirklich wieder mal ein wenig sonnen! Heute soll es 12 bis 14° warm werden, die Bienen fliegen schon ein wenig- aber ohne Sonne taugt das alles nix.
      Das mit dem gießen den Sommer über werde ich mir mal merken, ich hatte nämlich schon durchaus den Gedanken „angegossen, jetzt regnet das- alles gut!“ ;-|

  2. Neckarhex sagt:

    Mal eben schnell getan? Da fallen mir doch glatt die Augen aus dem Kopf – ich würde das als mehr als nur erschöpfendes Tagwerk ansehen, in mehr als einer Hinsicht! Gutes Anwachsen auf jeden Fall. Aber ihr Armen, nur 7°C – wir quälen uns hier mit schwedischem (Hoch)sommer. Oder anders gesagt im Juli war es sowohl am Siljanssee als auch in Bohuslän durchschnittlich gesehen weniger warm als hier seit einer Woche, tags wie nachts… vorgestern hatten wir mit 24°C den Höchstpunkt erreicht, heute sollen es „nur“ kühle 20°C sein. *stöhn* Und eine Freundin, die in Minnneapolis-St. Paul lebt berichtet von erneutem Schneefall am Mittwoch, 35cm… so ein bißchen mehr gleichmäßiger verteilt überall wär doch schön, oder?

    • Fjonka sagt:

      Heute sollen das elf werden. Grad, meine ich. Aber momentan sieht es (immer noch) nicht so aus, als ginge der Hochnebel mal weg. Dabei wollten wir heute eine Bienen- Großaktion starten, das wird wohl nix.

    • Bibo59 sagt:

      Nee, ich will schwedischen Sommer! Lass die weiße Scheiße mal schön in USA. Hier könnte ich so was gar nicht haben. Dann müsste ich mich wieder mit rein innen Kübel, raus außem Kübel, rein innen Keller, raus außem Keller… befassen. Und über 20°C stöhnen? Bist Du sicher, dass Du nicht nach Alaska ziehen willst?

  3. Bibo59 sagt:

    Sind das Holnis-Ziegel? Und wo baust du die jetzt wieder ein? So ein kleines Mäuerchen fehlt doch bestimmt noch irgendwo. Nein, 18 Sträucher pflanzen ist nicht mal eben so schnell getan. Ich habe die Woche über geflucht über die Enkäufe und die Wiedersprüchlichen Angaben der Zentralregierung. Dahlien! Davon später mehr.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s