Tjüs, Schwarmschwarm!

Gestern nachmittag bin ich  – mit leicht flatternden Nerven, war ich doch zum ersten Mal die Abgebende und die „Erfahrene“ noch dazu  –  gen Kappeln gefahren um dort den Schwarmschwarm in seinem neuen Zuhause abzuliefern.

Ganz leicht wollten die Kinners es mir nicht machen:

  • erst musste ich 2x anhalten, weil plötzlich zwei Bienen im Kofferraum summten (ich hatte dann doch ziemlich Bange, daß mein Karton nicht mehr bienendicht sein könnte. War er aber. Noch *g*. Die beiden muß ich wohl von daheim mitgeschleppt haben…)
  • In Kappeln angekommen, den Karton kaum draußen, hatten Biens dann doch noch eine Stelle gefunden, an denen das Klebeband abhob – und wollten schonmal an die frische Luft…. Hektik….
  • dann erstmal umgeguckt. Schön haben sie’s! Ein von großem, altem Apfelbaum freundlich beschattetes Plätzchen mit vor Wind schützender Hecke im Rücken, ein großer Garten, naturnah, gemütlich und insektenfreundlich. Auf einer Seite Wald, fünf Gehminuten entfernt die Innenstadt, auf der anderen Seite andere Gärten – wenn sie dort nicht zurecht kommen, dann haben sie selbst schuld!
  • Aber los, Biens wollen raus aus dem Karton!  Die Wohnung ist eigentlich vertraut: auch eine TBH. Und trotzdem mochten Biens nicht so recht einziehen: der mutige Neuimker hat sie selbst aufs zu den Fluglöchern gespannte Bettuch gekippt – aber der Sog, der sich ein Weilchen drauf entwickelte, führte sämtliche Bienen nicht ins Flugloch, sondern unter den Dachüberstand der TBH! Was nun?
  • Wir haben den Deckel abgehoben und einen Oberträger dort entfernt, wo viele saßen- vielleicht würden sie ja von oben einziehen!? Tatsächlich gingen viele gucken- aber sie blieben nicht dort, keine sterzelte – nein, das ging so nicht!
  • Also nochmal anders: Ab in den Eimer mit Biens, und dann von oben in die TBH geschüttet. Das sollte aber dann doch lieber ich machen, und da ich ja derzeit das Lieblingsopfer sämtlicher biestiger Bienen Angelns bin, habe ich mich dafür dann doch lieber in Schleier und Handschuhe geworfen…. ich hätte es besser wissen sollen: das sind doch Abkömmlinge meines süßen, friedlichen Schwarms! Ruhig ließen sie sich alles gefallen, und als der größte Batzen Bienen im Kasten war, da ging’s dann auch endlich los mit dem sterzeln, und schwupps- schon flogen sie ein und aus, als hätten sie niemals etwas anderes getan! 🙂

Darauf gab’s dann einen leckeren alkfreien Traubensecco, und ich habe mal wieder (wie das so ist, wenn ich erstmal über Bienen rede) furchtbar viel erklärt und erzählt. Hatte ja dankbares Publikum 😉 , die 2 neuen Bieneneltern fragten viel und waren zum Schluß dann auch ganz erfreut über die schon in den Apfelblüten naschenden und wie selbstverständlich ein- und ausfliegenden Bienen.

Jetzt bin ich also wieder daheim und recht erleichtert, daß ich das einigermaßen hingekriegt habe. Zwischendurch, als sie so gar nicht einziehen wollten, wusste ich auch nicht so recht, ob das jetzt alles so richtig ist, wie ich das mache *g* Im vierten Jahr mit Bienen und noch immer unsicher….

Das neue Heim

Das neue Heim

Nun wünsche ich unserem Schwarmschwarm, daß er schnell groß und stark werde und den neuen Bienen-Eltern viel Freude am begleiten der Biens und nächstes Jahr dann leckeren Honig (und in diesem Herbst schöne, große Äpfel – sie erzählten nämlich, daß bisher in ihrem Garten überhaupt keine Bienen zu sehen sind, obwohl in der Nähe ein Imker ist. Der ist bestimmt in den Raps gewandert mit seinen Völkern, und die schönen Obstbäume stehn ohne Bestäuber da!! Na, jetzt summt es ja!)

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Jahr 4.

8 Kommentare zu “Tjüs, Schwarmschwarm!

  1. r.stropek sagt:

    Klingt wie ein echtes Abenteuer. Gratulation zur gelungenen Übersiedelung.

  2. Neckarhex sagt:

    Das klingt ja schön! 🙂

  3. Steffi sagt:

    da hätte ich aber wohl auch Blut und Wasser geschwitzt, Gesummse im Kofferraum….

    • Fjonka sagt:

      *gg* zweie sind ja ok, aber mit der Option auf „gleich’n ganzer Schwarm“ war nachschauen für mich dann doch dringend geboten …

  4. PurpurBête sagt:

    Der TBH ist aber sehr schick! Und so ein schöner Sockel 😉

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s