Storchenschnabel

Sagte der Herr F. letztlich zu irgendjemandem, bei mir im Garten seien unendlich viele Sorten Storchenschnabel. Sagte ich „Nööö, sind doch nicht so viele“, sagte er „Doch!“

Unendlich ist anders, aber es sind tatsächlich mehr als ich selbst wusste, zwölf Sorten nämlich, und in diesem Jahr blühen sie momentan alle auf einmal! Die einen „schon“, die anderen „noch“ und manche sowieso 😉 –  seht selbst (anklicken zeigt meine Kommentare)

Ach – sagte ich oben „unendlich ist anders“? Wie ich darauf komme – zwölf Sorten liest sich ja erstmal ganz ordentlich): bitte sehr

Auf dieser Seite gibt es (zurück auf „Startseite“ gehen, von da aus sieht man’s im Menü) auch eine wirklich gute Bestimmungshilfe. Ich habe aber bei dem schönen wetter schlicht keine Lust, mich da ran zu setzen – vielleicht mal im Winter, oder wenn’s regnet…

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Flora.

7 Kommentare zu “Storchenschnabel

  1. Das ist doch mal ein erfreulicher Anblick in der Früh! 🙂

  2. steffi sagt:

    sind doch nur 234 dort erfasste Sorten 😉

  3. Bibo59 sagt:

    Sehen ja nett aus, aber ich habe hier genau zwei Sorten: Stinkenden und noch mehr stinkenden Storchschnabel. Überwuchert alles und wehrt sich mit Gestank gegen einen Rückschnitt.

    • Fjonka sagt:

      Ja, manche Sorten sind recht dominant, aber auch die stinkenden sind relativ gut im Zaum zu halten, und SO schlimm finde ich persönlich den Gestank nun auch wieder nicht …
      Ganz dezent ist der mit den lila Streifen, den hab ich schon seit 3 oder 4 Jahren und könnte noch immer keine Ableger abgeben. Nummer 3, 8 und 9 sind die wuchsfreudigsten und auch recht durchsetzungsstark, also wunderbar geeignet für „unter Büschen“, „zwischen Unkraut“ und „am Rand entlang“. Und Nummer 3 ist der grösste Insektenmagnet, aber die anderen sind auch beliebt.
      Also, falls hier Jemand was möchte: Kommentar genügt.

      • Bibo59 sagt:

        Ich lasse das blühen, für Bienen, und wenn es zu Ende geblüht hat, reiße ich es aus. Aber nicht überall. Ich habe da so ne Stelle, an der nichts wächst außer Brennesseln, da habe ich nur so ein paar Rhizome hingeworfen und schon wuchert das Zeugs da.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s