Wen’s interessiert:

Das Konzert war toll:

Wetter allerbest (bis zum Schluß gegen elf noch 18° und fast kein Wind, Regen eh nicht *g*)

Die Location, der Borgerforeningenhof, nicht nur schön, sondern auch leicht abschüssig zur Bühne, so daß man auch als Kleine hinter Großen gut sehen konnte

Die Band : ein großartiger Bassist; eine Sängerin mit Superstimme, die sie einzusetzen wusste – dabei auch noch witzig und symapthisch; ein guter Schlagzeuger, der zurückhaltend aber treibend war und dazu ein Keyborder, der in den fetzigeren Stücken für mich seine Highlights hatte. Klasse, wirklich! Einziger kleiner Haken für mich: wiedermal war das Ganze bestuhlt – also nix mit tanzen, was sehr schade war. Aber nuja… wat dem een sin Uhl – die Regengöttin, die weiß, wann sie ihren Einfluß zurückzuhalten hat, war darüber hocherfreut. Und der Herr? Den hat’s auch nicht gestört, sein Bewegungsdrang ist eh eher kleiner, schon erst recht, wenn es um Bewegungen zu Musik geht 😉

Also, wenn DIE Band mal in Eure Nähe kommt und Ihr eine wenn auch noch so kleine Affinität zu Jazz habt: hin!!!

 

Advertisements

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s