Blühende Landschaften

Gestern ein Spaziergang im Sonnenschein. Gesehen haben wir:

  • Löwenzahn, blühend
  • Weidenkätzchen
  • Bienen, fliegend
  • Storchenschnabel, Anemonen, Sterndolde, Primeln – alles blühend

Völlig verrückt!

An die Bienenleute hier: wir haben unsere Sternchen gewogen – offenbar haben sie seit 30. September acht Kilo ZUGELEGT. Ist das irgendwie realistisch, oder spinnt die Waage, oder habt Ihr irgendeine Idee sonst dazu? (Gefüttert haben wir seither nicht, klar)

@PurpurBete: sorry, das ist jetzt doch wieder Winter-content. War nicht geplant 😉


Aussortiert:  einen großen (riesigen!) Bilderrahmen. Eigentlich viel zu schade zum aussortieren- aber das Glas hatte einen Sprung abbekommen, und für die Größe ein neues Glas zuschneiden zu lassen ist teuer- zumal der Rahmen eh derzeit nicht genutzt wurde und rumstand, wartend auf den Moment, in dem DAS Bild für ihn auftauchen würde….

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Winter.

6 Kommentare zu “Blühende Landschaften

  1. DieHenkerin sagt:

    Liebste Fjonka! Vor einiger Zeit habe ich meinem Mann davon berichtet, dass Du hier immer schreibst, was Du aussortierst und wo es landet. Und dass ich das als Anlass nehme, bei uns auch auszusortieren und beim Einkaufen gründlich zu überlegen, ob ich etwas wirklich brauche. Und nun ist es offenbar auch bei meinem Mann angekommen: Seit ich ihn kenne, hat er einen Tassenfimmel und sammelt Kaffeetassen in allen Formen und Farben, was natürlich zur Folge hatte, dass unsere eh schon arg begrenzte Schrankfläche in der Küche immer weniger wurde – insbesondere seit wir ein neues Geschirr haben, das neben Kaffeetassen auch -Becher beinhaltet. Nun kam bei einem seiner Kunden das Thema Kaffeetassen auf, die dort dringend fürs Lehrerzimmer benötigt werden. Und siehe da: Mein Mann hat einen gesamten Wäschekorb voller Tassen aussortiert!! Ich bin soooooo glücklich! Danke!

  2. blue-book sagt:

    Hört sich für mich nach Räuberei an. Seit dem 30.09. war bei euch sicher auch noch mal richtig gutes Flugwetter. Der Oktober war ja viel zu warm. 8 kg kommen m.E. sonst nicht anders zusammen (außer eure Waage spinnt doch).

    • Fjonka sagt:

      Siehste mal, daran haben wir alle beide nicht gedacht – bei uns am Stand wars nicht, das hätten wir bemerkt!
      Ja, Flugwetter war. Sehr doll und viel und gut.

  3. PurpurBête sagt:

    Wer lesen kann … Ich schrub was von ZITAT „grauen Himmel und Winterblues „. Winter ist in NDL wohl überall.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s