…und jährlich grüßt das Murmeltier

Tatsächlich fühlt es sich an wie „täglich“, wenn ich schon wieder

  • meine Steuerunterlagen zusammensuche
  • meine übers Jahr in einigen Ablagen säuberlich getrennt gesammelten Unterlagen nun sortiere nach „abheften“, „wegwerfen“, „mit zur Steuer“ und dabei, wie jedes Jahr, auch auf die wie jedes Jahr fürchterlich nervenden Unterlagen stosse, die mir von „der Steuer“ irgendwann mitten im Jahr zurückgeschickt wurden – und die ich, wie jedes Jahr, keine Lust hatte wegzusortieren, was ich dann also, auch wie jedes Jahr, jetzt noch zusätzlich in Angriff nehme – und (wie jedes Jahr) auf „später“ verschiebe. Was (hoffentlich wie jedes Jahr) aber höchstens zehn Tage später ist, weil ich irgendwann den Tisch wieder leer haben will)
  • beim zusammensuchen aller Unterlagen feststelle, daß ich nicht mehr weiß, welche das noch waren, die mir dann jedes Jahr wieder fehlen …
  • einen Zahnarzttermin in meiner „to do“-Liste finde. Weil ich doch all die fürchterlich unangenehmen Termine, die jährlich anfallen, gleich zu Anfang hinter mich bringen will. Was jahrelang gut funktionierte. Aber leider, leider…. manche Dinge ändern sich halt doch: in den letzten Jahren hab ich geschoben. So weit, daß ich jetzt noch einen weiteren Zahnarzttermin finde. Den aufgeschobenen zweiten vom Dezember. Weil ich doch ein Loch hatte und deshalb nochmal hin muß…. weil ich den Termin zur Vorsorge tatsächlich bis Dezember geschoben hatte, ich Depp!

Neeee, jährlich wieder vergesse ich, daß nach der aufreibenden Arbeits-Zeit im Dezember die nervige „Unterlagen-und-Terminezeit“ im Januar kommt. Wahrscheinlich gut, daß ich das vergesse… (was genau war noch jedes Jahr im Februar????)

"Du vergißt nochmal Deinen eigenen Kopf" pflegte mein Vater mir früher anzudrohen. Manchmal ists ja ganz gut, sich nicht allzu genau zu erinnern

„Du vergißt nochmal Deinen eigenen Kopf“, pflegte mein Vater mir früher anzudrohen. Manchmal ists ja ganz gut, sich nicht allzu genau zu erinnern….


Aussortiert: Einen Wärm-Bär. Extrem knuffig und, wenn warm, gut duftend (Lavendel-Füllung) – aber nicht wirklich bequem, den sich um den Hals zu legen – oder sonstwohin. Und da ich so richtig bequeme Spelzen- und Kirschkernkissen besitze, brauch ich nicht auch noch einen Bären. Unsere eine Sofakonzerteuse hat ihn sich geschnappt….

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Winter.

6 Kommentare zu “…und jährlich grüßt das Murmeltier

  1. Steffi sagt:

    jaja, das Murmeltier steht auch grad neben mir. Noch ignoriere ich….

    • Fjonka sagt:

      *gg*
      Meinen Zahnarzttermin hab ich schon gemacht – aber den nächsten unangenehmen Termin, der ansteht: des Dicken jährlicher Gesundheitscheck – den ignoriere ich auch noch sehr kräftig …

  2. Böse! Ich muss auch noch 3 Steuererklärungen machen (weil nicht nur für mich und da bin ich selber schuld)

    Find ich auch nicht ganz so super. Aber der Rest des Jahres fühlt sich nach der erledigten Arbeit gleich viel besser an!

    lg
    Maria

  3. Ooooh, ich kann Dir das soooo gut nachfühlen… kaum steht das neue Jahr jungfräulich, frisch poliert und glänzend auf der Matte, schon klebt einem „the same old shit“ wieder an den Hacken. Neben der Steuer ist es bei uns noch die Stromsteuererklärung ans Hauptzollamt (erfüllt verwaltungstechnisch einige Aufgaben des FAs, ist also dessen verlängerter Arm). Das Zeug versteht so gut wie kein Mensch, erfordert jedes Mal Telefonate über Telefonate, weil sich die Bestimmungen ständig ändern. Zum Glück sind die beim HZA wenigstens nett und geduldig, die wissen selber, was ihre Dienstherren da ständig verbocken.

    Zahnkontrolle: ich war letztens da, seit ich mir mein Zahnpulver selber bastele brauche ich mir nicht mehr nervtötend an den Beissern rumschaben lassen. Und ein kleines Karieslöchlein hat sich von selbst regeneriert, das gibt’s anscheinend in Ausnahmefällen.

    Wünsche Dir viel Nerv für diese stressige Zeit!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s