Da hilft auch kein Caramba mehr

... da hilft auch kein Caramba mehr ...

… die sitzt …

Für die Rostparade


Aussortiert: ein Teelichthalter, rotes Glas, zum in-Blumentöpfe-stecken.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Haus & Hof.

5 Kommentare zu “Da hilft auch kein Caramba mehr

  1. Frau Tonari sagt:

    Caramba kenne ich bisher nur als Ausdruck, der mir spanisch vorkommt.
    Rost sei Dank gibt es wohl nun aber eine dauerhafte Verbindung.
    Gehört das zu einem Zaun?

    • Fjonka sagt:

      Jepp, zu demselben wie schon die anderen Rost-Zaun-Detailbilder, die hier zu sehen waren.
      Hier ist er mal ein wenig besser zu sehen: https://fjonka.wordpress.com/2014/04/09/fruchtleder/
      Ein Stückchen dieses Zauns (plus das zugehörige Törchen) hab ich renovieren und verzinken lassen, der größte Teil steht noch am Staudengarten, und 3 Elemente waren inzwischen schon so rott, daß sie umgekippt waren und die hängen jetzt als Rankgitter…. ein reicher Fundus für Rostbilder 😉

  2. Steffi sagt:

    Caramba gibt es noch als Marke, das damit verbundene Sprühöl heißt nun Caramba 70. Es gibt unzählige gute Alternativen z.B. MOS2. Caramba stellt inzwischen unzählige nützliche und auch überflüssige Pflegeprodukte her (Cocpitspray Vanille *örgs*).
    Im gezeigten Fall hilft eigentlich wirklich nix mehr. das bekommt man nicht zerstörungsarm auseinander keine Chance 🙂 Dafür hat es eben seinen eigenen Charme.

  3. Da hilft nur der große Hammer, ggf. mit Meißel. Gibt’s Caramba eigentlich noch oder heißt das inzwischen anders? Liebe Grüße, Andreas

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s