Aller schlechten Dinge sind nochmal WIEviel?

Gestern abend sollte Wochenendbeginn sein, nach einer wegen Grippe der nächsten Kollegin plus Einarbeitung einer Neuen plus einiger anderer Kleinigkeiten verdammt stressigen Woche ein sehr herbeigesehntes Wochenende. Ich komme also nach Hause, und seitdem:

  1. Lieferung von Manufactum. Rechnung korrekt, aber Inhalt nicht. Fehlt ein Teil. Na, toll. Sowas kläre ich immer gern gleich, und jetzt ist Wochenende …
  2. Brief vonne Arbeit mit Abrechnung und Stundenzettel. 95??? Wieso 95??? Das sind man über 40 zu wenig!! Na, toll. Sowas kläre ich immer gern gleich, und jetzt ist Wochenende …
  3. Liege heute morgen im Bett, bin schon halbwach, Telefon. Fjonka auf Alarmstufe rot (wir wollen heute los, und morgens ruft NIE Jemand so früh an, und das wird doch nicht…..) Der Herr F. ist schon hoch, ich lausche OH NEIN, er kommt die Stufen hoch! Arbeit!!! – Ja, die wars dann auch, aber ich muß nicht hin- die Kollegin stand vor verschlossener Türe, weil der Türcode geändert wurde und sie die mail nicht gesehen hat, die wir ihr deshalb geschickt hatten (ICH meine, wir hatten abgemacht, daß sie guckt, SIE meint, sie hatte gesagt, daß sie nicht guckt und ich anrufen soll) Schietegal, ich muß NICHT los *schweißabwisch* Aber bin wach und habe Bauchweh und okay, dann eben wieder nicht ausschlafen…..
  4. Der Katz hat die Klappe nach draußen kaputtgekriegt. Wir haben noch 2 Klappen auf Halde liegen, gekauft zu Zeiten, als Kilian und er sich die um die Ohren hauten und alle 10 Tage eine kaputt war. Die liegt bereit zum wechseln. Okay, los. Aber: Paßt nicht 😦 Baugleiche Klappe, aber kürzere Nuppsis! Also muß der Herr die ganzen Klappen ausbauen und umwechseln. Im Innenbereich ist es nicht so schlimm, wenn die einen Riß und keine Fellbürsten mehr hat
  5. …und dann höre ich „Fjonka“ und bekomme einen Schreck, denn wenn der Herr meinen Namen sagt, dann ist meist was blödes – und tatsächlich: unsere neue Schmutzfängermatte, gestern hingelegt, hat der Dicke als Katzenklo benutzt 😦 Und das war das 3. Mal! Normalerweise hat er ja kein Klo, aber zu Sylvester ist er eingesperrt, und da steht’s dann. Und er mag’s. Und da das Wetter so Sch*** war, hatten wir’s stehen lassen, aber in den Wintergarten gebracht (dort ist die nach-draußen-Klappe, und so ist der Wintergarten die Vorstufe zum abgewöhnen) Und seitdem hat er nun das 3. mal eine Matte als Pissoir benutzt. Obwohl(!) er das Klo hat und nutzt!

Na toll, was für ein Wochenendanfang. Aller schlechten Dinge waren WIEviel, bitte!?


Aussortiert: Ein Blatt Klopapier. Ernsthaft. Dieses hier, wegen akuter Unlesbarkeit. Wieder etwas weniger an der Magnetwand….

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

3 Kommentare zu “Aller schlechten Dinge sind nochmal WIEviel?

  1. Steffi sagt:

    manchmal ist der Tag schon ziemlich früh gelaufen… Hatte ich gestern auch, aber dann gabs doch einen kleinen Lichtblick.

  2. ladypark sagt:

    Das ist wahrlich kein schöner Start ins Wochenende. Ich wurde heute mal wieder von herunterrutschenden Dachlawinen geweckt, grrrmmmpff. Habe mich dann nochmal hingelegt, das solltest du vielleicht auch machen, nicht dass da noch was passiert.

    • Fjonka sagt:

      Ja, die hatten wir auch, haben mich aber nicht so gestört.
      Wieder hinlegen is‘ nich‘, wir fahren gleich los… aber „mehr passieren“ ist schon – lest Ihr morgen *augenroll*

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s