Neee, wat’n seuten Jung!!

P1070853

Dieses Unschuldsengelchen hat es gestern morgen geschafft, den Futterautomaten, den ich für seine Abwesenheit schon mit zwei Futterportionen gefüllt hatte, zu knacken! Leider stellte sich schnell heraus, daß er nicht das Genie ist, das wir in ihm schon zu sehen begannen. Nein, er ist einfach nur ein hartnäckiger und starker Kater, und diese Katzenfuttermaschine absolut nicht zu empfehlen – denn es ist schlichtweg der haltende Nuppsi abgebrochen, als der Dicke seine Krallen eingehakt hat 😦  Mal sehn, ob, wenn wir zurückkommen, auch die 2. Schale mit dem gestrigen Abendbrot kaputt ist… kann gut sein, weil die Nuppsis viel zu liedschäftig sind – aus zu weichem Plastik und zu dünn, was wir natürlich erst Monate nach dem Kauf mitgekriegt haben, weil wir selten gleichzeitig mit dem sonst fütternden Nachbarn weg sind. Zum Glück haben wir noch einen bewährten Einzel-Automaten, den wir, einigermaßen katzensicher modifiziert, schon jahrelang in Gebrauch haben. Den haben wir nun fürs Frühstück aufgestellt. Bis der für ihn nutzbar war, mussten wir übrigens

  1. eine schwere Platte unterschrauben, damit er das Ding nicht dauernd auf den Kopf drehen konnte (dann geht die Klappe natürlich nicht auf) und
  2.  eine Batterieabdeckung aus Klebeband anbringen, denn er hatte als erstes die Batterie rausgefummelt, und auch dann geht das Dingen natürlich nicht auf…

*SEUFZ*

Übrigens könnt Ihr mal eben davon ausgehen, daß die Körperhaltung auf dem Foto keineswegs „ich schäme mich ob meiner Missetaten“ signalisiert …..

Hat Jemand einen Tipp für einen ROBUSTEN Katzenfutterautomaten für mindestens 2 Mahlzeiten?


Aussortiert: Möbelknöpfe, die ich doch nicht brauchen kann. Weiterverschenkt.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Katz'.

16 Kommentare zu “Neee, wat’n seuten Jung!!

  1. Rosenfrau sagt:

    Zum Kater: awwwww 😉
    Zum Futterautomat: da gab es mal einen Feldversuch in einer der letzten „Tiere-suchen-ein-Zuhause-Folgen“; ich weiß aber nicht mehr wann genau, bloß, dass es in jedem Fall dieses Jahr war. Vielleicht könnt ihr das noch in der WDR-Mediathek finden?
    Euer Futterautomat war übrigens auch dort durchgefallen, aus ziemlich denselben Gründen, wenn ich mich richtig erinnere.

    • Fjonka sagt:

      habe gerade alle Sendungen durcghegzuckt (zum Glück gibts Inhaltsverzeichnisse*g*) aber da ist nichts….

      • Rosenfrau sagt:

        Hmmmm – so’n Mist. Ich geh‘ nochmal in mich, aber ich wüßte echt nicht, wo ich das sonst gesehen haben könnte… Käme ja sonst nur noch „Tatort“ und das Dschungelcamp in Frage 😉

  2. zauberweib sagt:

    hihi, nein, der sagt, boah, ich hab heut wieder sooo viel arbeiten müssen, ich brauch ez einfach mal fünf Minuten meine Ruhe! 🙂

  3. *g*, wir haben’s grad in einem Forum vom Futterklautalent bei Tieren. Da konnte ich nicht umhin, diesen Link zu posten… 🙂

  4. Drachenkater sagt:

    Katzen sind die Besten!!!

  5. PurpurBête sagt:

    MEISENTASSE!!!! Wenn ich deinen Namen les, Fjonka, muss ich immer MEISENTASSE!!!! denken.
    Von wegen. Die einzigen, die ich da dran noch nie gesehen habe, waren Meisen.

    Die letzte Entwicklung: Der Buntspecht klemmt sich das Teil zwischen die Schenkel (von unten mit dem Schwanz abgestützt) und hämmert drauf los, und Rotkehlchen und Drossel sitzen daneben und holen sich, was daneben fliegt.

    MEISENTASSE!!!! *kopfschüttel*

    • Fjonka sagt:

      vielleicht gibts bei Dir keine!? Bei uns sind Blau- und Kohlmeisen nach den Spatzen die häufigsten Gäste!
      Aber die Taktik Deines Buntspechtes finde ich ziemlich gut!! *g*

      • PurpurBête sagt:

        Doch, doch, Blau- und Kohl- , die gucken ab und zu mal neugierig und rupfen ansonsten alles aus den Kästen … Plödes Volk!
        Ich hab heute bei eBay 6 hübsche blaue Tassen bestellt. die Insulanerin hat nämlich demnext Geburtstag und so ein Schwung „Meisen“-Tassen sind doch ein nettes Geschenk. (Spechte gips im Inselgarten auch!)

        • Fjonka sagt:

          Seeeehr seltsam, die haben wohl ’ne Meise, Deine Meisen!? *g*

          • a sagt:

            Ich habe übrigens letzte Woche jede Menge Tassen gefüllt, doch die werden leider nicht angenommen. Ich habe allerdings große Becher und keine kleinen Teetassen genommen. Ob die sich daran nicht festhalten können? Vögel haben wir nämlich genug und alle anderen Futterstellen werden begeistert angenommen.

            • Fjonka sagt:

              Laß ihnen etwas Zeit- so Vögel brauchen, bis sie sich an etwas neues gewöhnt haben! „Unsere“ haben die Tassen auch erstmal ignoriert.

              • Bibo59 sagt:

                Grrrr! Mudda kam heute mit Plastik verpackten Meisenknödeln an, weil die Vögel ja eh nicht an die Tassen gehen. Dabei ist ihre Tasse fast leer und meine größere ist auch nur noch viertelvoll.

  6. Bibo59 sagt:

    Danke Deinem Kater mal für den Lacher am Morgen. so viel kriminelle Energie in diesem plüschigen Unschuldskätzchen. 🙂

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s