Kleinvieh

KleinviehHeute zum Thema „Natural born Minimalistin

Letztens kam im BookCrossing-Thread zum Thema „Kleinvieh“ die Rede auf Baumwollpads. Man tauschte sich aus darüber, wo es die in Bio gäbe. Ich las das in der Mittagspause und fragte mich, wozu man wohl Baumwollpads brauche – als ich abends heimkam, hatte sich diese Frage dort schon geklärt, weil Jemand berichtet hatte, sie brauche keine, da sie sich mit Waschlappen und Seife abschminke. Abschminken!!! Wie Schuppen fiel mir von den Augen, daß ich in einem weiten Feld ungeschlagen umweltfreundlich und minimalistisch, müll- und konsumvermeidend bin, ohne daß es mir je aufgefallen wäre – im Feld der Kosmetik.

Ich bin nämlich ungeschminkt. Immer schon. Ganz ohne mir je groß Gedanken darüber gemacht zu haben. Und der einzige Grund ist Faulheit. Ich wüsste einfach nicht, wozu ich mir morgens früh freiwillig weitere Minuten im Bad aufbürden sollte.

In meinem ganzen Leben war ich bisher genau einmal geschminkt. Professionell. Es sah gut aus: man sah nichts, aber es sah aus, als hätte ich supergut geschlafen, wäre frisch verliebt und hätte auch sonst nur Gutes erlebt und mir mein Lebtag noch nie Sorgen gemacht 😉
Na gut, das ist ein wenig übertrieben, aber Ihr wisst schon, was ich meine…. Der Preis dafür war: ich durfte mir nicht mehr die Augen reiben, damit auf den Lidern nichts abgetragen wurde. Wenn es mich juckt – nicht kratzen, sonst gabs Schmier an den Händen! Und die Haut fühlte sich an, als käme keine Luft mehr bei ihr an – ein wirklich scheußliches Körpergefühl, das dazu führte, daß ich gerade mal drei Stunden ausgehalten habe (ja, klar, das ist sicher Gewohnheit. Aber ich fands halt schrecklich!) – so lange, bis ich Volker bewiesen hatte, daß er gar nicht unbedingt merkt, wenn Jemand gut geschminkt ist….. denn das war der Sinn der Sache: er hatte mir einfach nicht glauben wollen, daß man eben nicht immer gleich sieht, ob Jemand geschminkt ist. Nun war nix mehr dran zu rütteln: anderthalb Stunden hatten wir gesessen und geschnackt – und nichts war ihm aufgefallen. Dann fragte ich nach: Sagmal, wie, findest Du, sehe ich heute aus? „Wieso? Wie immer“ war die Antwort.
Das zum Thema ausgeschlafen und frisch verliebt und…. *g* Das sah dann wohl nur der sensibilisierte Blick…..
Damit ich aber so (also wie immer…..) aussah, hatte Jemand, der sich mit dem ganzen Zeug richtig auskannte, mehr als eine Viertelstunde an mir herumgeschraubt!
Näh!
Keine Farbe im Haar, kein Puder, keine Grundierung, keine Tönungscreme, keine Dauerwelle, kein Mascara oder Lippenstift und auch nicht dieses Unaussprechliche, das auffe Arbeit im Laden hängt, von dem ich aber nach wie vor nicht weiß, wofür man’s nimmt*
Übrigens bin ich seit jeher eher selten ausgeschlafen, frisch verliebt und sorgenfrei. Erst recht nicht gleichzeitig. Und ich sehe genau so alt und besorgt und alltäglich aus, wie ich bin. Aber irgendwie stört mich das nicht im geringsten….. Innen kann ich mich häufig überhaupt nicht gut leiden, aber von außen stört mich wenig an mir, das ohne OP zu ändern wäre. Und das wenige stört mich offenbar nicht genug, um meinen Naturzustand aufhübschen zu wollen.

Und so kommt es, daß ich nur wegen ein paar Baumwollpads plötzlich ganz stolz verkünden kann, daß ich noch viel umweltfreundlicher lebe, als ich das je geahnt habe *g* – jede Menge Chemikalien, Plastik, Herstellungsprozesse, verschmutzte Abwässer, Müll – und Geld – gespart! Was übrigens gleich doppelt gilt, weil ich auch noch nie geraucht habe in meinem Leben. Dolles Ding, das! 😉

Denjenigen unter Euch, die mir aber nun aus unerfindlichen Gründen nicht sofort nacheifern wollen 😉 – denen sei gesagt, daß auch für Kosmetik gilt, was schon bei der Zahnpflege angesprochen wurde: auch wer nicht zum selbermachen neigt, kann schon viel tun, indem er auf „bio“ umsteigt. Ersteinmal kann man sich aber hier auf  wirklich einfache Art über die Inhaltsstoffe dessen informieren, was schon im Regal steht. Die „Zutatenliste“ mit zum Computer nehmen, „Dann kann es losgehen – zum Test“ anklicken, und dortdie ersten drei Buchstaben der unbekannten „Zutat“ ins Suchfeld eingeben, schon erscheint eine Kurzbewertung. Um die Bewertungskriterien zu sehen, muß man ein wenig länger gucken: rechts auf der verlinkten Seite sind blaue buttons „Risikosubstanzen“ und „Konservierung“, wer da drauf klickt, findet viele Infos. Danke an den Paradiesapfel für diesen hilfreichen Link

*Concealer heißt das unaussprechliche, ich habe nachgeguckt.


Aussortiert: doch noch ein weiteres paar Schuhe. Das eigentlich wirklich noch gut ist. Aber mir eben auch mit Einlagen zu eng, und die brauche ich inzwischen. Ab in den Container. Morgen. Steht schon bereit.

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kleinvieh.

8 Kommentare zu “Kleinvieh

  1. Drachenkater sagt:

    Die Pads eignen sich übrigens nicht nur zum abschminken, Nein auch im Modellbau kann man die verwenden oder für Tuschezeichnungen oder im Bereich Kreide oder….

  2. Bibo59 sagt:

    Hihi! Und ich habe mich natürlich im Forum entblödet zu fragen wozu man Baumwoll-Pads braucht. Ich habe mich auch nie geschminkt. Wozu süßen weißen Kaninchen das Zeugs in die Augen reiben? Einmal haben mich meine mobbenden Klassenkameradinnen festgehalten und zwangsgeschminkt. Stimmt. Fühlt sich klebrig an, vor allem die Wimperntusche. Und alles andere riecht komisch.
    Mich hat schon mal jemand gefragt, was ich mit meiner Haut angestellt habe, dass ich so jung aussehe. Öhm … nicht schminken???
    Eine Hamburger Bookcrosserin sieht auch natürlich gut aus und ich bin einige Male auf ein Foto reingefallen, das bei denen an der Wand hängt: Fremde Frau. Wer ist das? Sie hat Schminken, Haarstyling und Profifoto gewonnen. Ergebnis: Schönes Foto, aber das ist sie nicht.

  3. Hallo!

    JAAAAA! Ich auch!

    Mir ging es ja nie um die Zeit, aber ich mag mir ins Gesicht fahren ohne nachher zum Spiegel zu laufen, damit ich das Unglück repariere. Für mich ist dekorative Kosmetik (wie man das nennt) einfach nur furchtbar und ich bin sehr froh, dass ich keinen Partner habe, der sich so etwas von mir wünschen würde.

    Was ist bemerkenswert finde: Meine Tochter ist mittlerweile 20 Jahre und schminkt sich auch nicht. Und sie sieht natürlich einfach umwerfend schön aus (ja ich bin voreingenommen)

    lg
    Maria

    • Fjonka sagt:

      Dekorative Kosmetik *lol* na, das sagt ja schon alles!
      Ich weiß eine Ausnahme, einen Fall, in dem ich „dekorieren“ würde: hätte ich blonde Augenwimpern (die Sorte, die man so gut wie nicht sieht), dann würde ich mir gewiß die Wimpern färben lassen. Habe ich aber nicht 🙂

  4. PurpurBête sagt:

    Konziehler (ist doch nicht so schwer oder??) soll abdecken. Wenn man angeborenerweise sooo dunkle Augenringe hat wie ich, dann hellt er höchstens auf. Mit vielen Schichten übereinander sehe auch ich ausgeschlafen aus 😉

    Aber es kommt schließlich darauf an, was man ist (ausgeschlafen, meistens! Freelancer-Dasein sei Dank) und nicht darauf, ob man das auch sieht.

    • Danke für die Erklärung, muss ich im Google nicht nachschauen!

      Wenn ich nicht ausgeschlafen bin soll das ruhig jeder sehen, vielleicht labert mich dann keiner blöd an 😉

      lg
      Maria

    • Fjonka sagt:

      Ah.
      Sicherlich ist das nicht so schwer, könnte man überall nachgucken. Bloß daß es mir dazu nie wichtig genug gewesen war – Kundinnen fragen, ich weiß es nicht, nehme mir vor, daheim nachzugucken, habe es bis dahin schon vergessen. So läuft das … und wenn ich das Wort vor mir habe, kann ichs aussprechen. Aber wenn ich vor dem Computer sitze und nur noch weiß: da war doch so ein Teil, bei dem ich nie aus dem Namen daraus schließen konnte, was es ist – dann wird es unaussprechlich.
      JETZT jedenfalls werde ich es nie wieder vergessen – nach dem schreiben des Beitrags konnte ich den namen schon, und jetzt werde ich auch immer wissen, wofür es da ist. Bloggen macht klug, wenn auch nicht schön 😉

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s