sind!

Diese Brezel weht auf einem von einem Bäcker erbauten haus am Nordermarkt in Flensburg

So! Das vorerst letzte Windfähnlein; der Limerick ist fertig, ich hoffe, Euch hat’s gefallen!

In Angeln drehn Fähnlein im Wind,
mal langsam, mal eher geschwind.
In so vielen Sorten,
an so vielen Orten,
daß wir überrascht davon sind

Eigentlich solltet Ihr hier heute ein Schaf sehen. Ein Schaf, das aussieht wie direkt aus einer Kinderzeichnung abgepaust. Sowas knuffiges! Aber dann kam ich dort einfach nicht mehr vorbei (das schon gemachte Foto war verwackelt), und ich war hin- und hergerissen zwischen „nicht extra wegen sowas ins Auto setzen und Benzin verschwenden“ und „aber ich will doch dieses Schaf als Höhepunkt….“. Mein Öko-Gewissen hat gewonnen, und so gibt es also heute eine Brezel 🙂

Zur Adventszeit wirds im Schupfenblog dann das Schaf – und noch mehr Fähnlein geben – ich sammle nämlich weiter, hab ich mir vorgenommen, weil ich das wirklich toll finde, was es da auf den Schupfen- und Hausdächern Angelns so alles zu sehen gibt! Schon jetzt habe ich noch einige Kuriositäten gefunden, die ich hier gar nicht mehr unterbringen konnte! Außerdem werdet Ihr dort auch bei den meisten Fähnlein lesen können, wo ich sie gefunden habe. Aber bis dahin ist ja noch seeeeehr viiiiiiiiiiel Zeit!!

Erstmal ist jetzt Frühling. Und dann kommt Sommer. Und weiter mag ich noch gar nicht denken.

Advertisements

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s