Serendipity*

Ich war in Flensburg. Wollte eigentlich mal schauen, was denn wohl inzwischen aus dem geplanten großen Umbau am Speicher (ehemals Disco) an der Schiffbrücke geworden ist. Früher gab es dort ein Laufhaus:

(2013, Foto von Soenke Rahn bei Wikipedia – links das ehemalige Laufhaus, daneben weitere Ruinen. Das Journal war Anfang der 90er die einzige Kneipe, die noch offen hatte, wenn man beim Roxy von der Tanzfläche gekehrt worden war….)

Im Hinterhof war der Speicher. Da war ich auch öfter mal tanzen, nachdem das Roxy für mich nicht mehr „hingehbar“ war – da war nur noch Gothic angesagt … Irgendwann wurde eine ganz neue, sehr schöne Häuserzeile längs dazu in den Hof gebaut. Schließlich sollte aus dem ganzen Komplex, saniert, eine Hotelanlage werden. Und es passierte: genau garnichts. 2014 dann sollte es wieder losgehen, mit abgespeckter Version des Hotelplans. Das also wollte ich mir anschauen und sah dies:
online2

Bauruinen, notdürftig abgesichert. Und selbst die neu gebauten Häuser (90er? Oder sogar schon in den 2000ern?) stehn  innen noch nicht fertig ausgebaut leer. Und das in bester Lage, direkt zwischen Hafen und Norderstraße. Okay, soweit das. Aber dann fand ich dies, man sieht auf dem oberen Bild, wo es ist. Und ich mußte trotz des Verfalls lachen – ich liebe diese Art trockenen Humor einfach, bitteschön:

online

*Serendipity, das zufällige entdecken von etwas, das eine neue Erkenntnis bringt, obwohl man auf der Suche nach etwas ganz Anderem war

Naja, eine wirklich neue Erkenntnis ists wohl nicht, daß ich diese Art Humor und solche Art Stadtverschönerung einfach klasse finde … aber etwas gefunden habe ich auf der Suche nach etwas ganz anderem, immerhin 😉


Aussortiert: 2 Pakete Möbelrollen. Nach langem überlegen meine ich, sie kommen von den Schubladencontainern unter meiner Schreibtischplatte. Wenn ich sie 10 Jahre lang dann doch nicht „für irgendwas brauchen“ konnte – ab dafür!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Stadtbild.

5 Kommentare zu “Serendipity*

  1. a sagt:

    Irre dieser Verfall und wie Du schon sagst, in bester Lage…
    Gibt es in Eckernförde auch einige, sogar direkt am Wasser! Unglaublich
    Aber bitte, sag mir: Was ist ein „Laufhaus“?

    • Fjonka sagt:

      *lach* – kennste nicht? Ein Laufhaus ist ein Puff, in dem die Frauen Zimmer mieten und die Freier durch die Gänge (oder hier in FL auch durch den Hof) laufen, um sich das Angebot zu betrachten.

  2. herzwild sagt:

    Lt. Bauheft der Fa. Höft Bauunternehmung, die Gesellschafter der Kaisers Hof GmbH & Co. KG http://www.online-handelsregister.de/handelsregisterauszug/sh/Flensburg/0/+Kaysers+Hof+GmbH+%26+Co.+KG/2022839 ist, geht es angeblich Anfang 2015 los mit dem Bau http://www.hoeft-bauunternehmen.de/images%20diverse/Bauheft/bauheft_2014.pdf

    Ansonsten finde ich den Spruch sehr gut 🙂

    • Fjonka sagt:

      Oh! DAS ist ja interessant (das ganze Bauheft aus dem 2. Link!) Ich hatte auch im Netz gesucht, aber nichts gefunden – und Anfang 2015 sollte ja langsam mal sein…. muß ich demnächst mal wieder nachgucken da.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s