Aussortiert: ein Ofen.

Links: heute morgen. Rechts: jetzt.

Da unser schöner, noch guter, alter Ofen nicht mehr den bescheuerten Feinstaubrichtlinien entspricht und wir ihn bei uns nirgends anders aufstellen können (da hätte Bestandsschutz gegolten), konnten wir ihn leider nicht, wie geplant, an Freunde weitergeben. Die hätten seine Aufstellung nicht genehmigt bekommen.

Tjüs, Ofen.

Fühle mich momentan reichlich verunsichert…….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde in Sonst so veröffentlicht und mit getaggt.

11 Kommentare zu “Aussortiert: ein Ofen.

  1. Ruthie sagt:

    Doofes Vorschriften-Bürokratie-Deutschland 😦

    • Fjonka sagt:

      Ja, manchmal finde ich das auch. Zumal der Ofenbauer (Meister seines Faches) sagt, daß auch bei den neuen Öfen die Verbesserungen eh nur wirken, wenn sämtliche Begleitumstände stimmen (Holzfeuchte, Zuluft, Schichtung etc.pp)

  2. Steffi sagt:

    ach wie schade, ach wie schön.
    Der neue wird bestimmt wunderbar, aber um den alten ist es schade.
    Aber es ist wie es ist, also nützt es nix, den in die Ecke zu stellen. Upcyclen vielleicht? Oder eben Recyclen…

    • Fjonka sagt:

      Der ist jetzt schon auf dem Weg zum recyclen.

      • hele sagt:

        Man kann die alten Öfen noch retten, wenn man jemanden findet, der sonst keine Heizung hat, oder z.B. Werkstätten, die sonst keine Heizung haben. Ich hab letzthin noch eine alte Küchenhexe vermitteln können, aber es wird wohl zunehmend schwierig.

        http://www.kamin.de/lexikon/BImSchV-Bundesimmissionsschutzverordnung.html

        Gibt es Ausnahmen, für die die Emissionsgrenzwerte der Neufassung der BImSchV nicht gelten?

        Ja. Eine Reihe von Kaminöfen ist von der Neuregelung der BImSchV nicht betroffen. Diese Kaminöfen können also auch dann weiterbetrieben werden, wenn sie die Emissionsgrenzwerte der Neufassung der BImSchV überschreiten. Bei den Ausnahmen handelt es sich um folgende Fälle:

        Der Kaminofen wurde bereits vor dem 1. Januar 1950 in Betrieb genommen.
        Der Kaminofen dient ausschließlich dem Heizen eines Einzelraums, und in dem Raum befindet sich auch keine weitere Heizung.
        Bei dem Kaminofen handelt es sich um einen sogenannten Grundofen, also um einen Wärmespeicherofen, der individuell am Einsatzort fest eingebaut wurde.
        Der Kaminofen dient als Badeofen.
        Bei dem Kaminofen handelt es sich um einen Herd oder Backofen, es sei denn, er wird zu gewerblichen Zwecken genutzt.

        • Fjonka sagt:

          Oh, das ist klasse, denn: ich mochte so öffentlich über die letztlich gefundene „Recyclingmöglichkeit“ garnicht schreiben, aber sie ist dann tatsächlich eine offizielle Ausnahme, nämlich diese: „Der Kaminofen dient ausschließlich dem Heizen eines Einzelraums, und in dem Raum befindet sich auch keine weitere Heizung“ Er wird nämlich eine Werkstatt heizen dürfen – die Jetzt-Besitzer meinten: wo kein Kläger…., aber so sind sie dann auch auf der sicheren Seite, versicherungsmäßig und so, werde ich ihnen mal demnächst erzählen 🙂
          Vielen Dank!

  3. ladypark sagt:

    Es wird bestimmt wunderbar! Freue mich über weitere Fotos.

    • Fjonka sagt:

      Kommen! Bald schon wirst Du denken „schon wieder Ofen!!“, und die Augen rollen, schätze ich, denn schon jetzt sieht es ein wenig anders aus als heute morgen – und natürlich hab ich alles dolumentiert *gg*

  4. Bibo59 sagt:

    Er hinterlässt irgendwie eine Lücke. Vielleicht hätte er den ebenso alten, nicht wirklich funktionierenden Ofen in der Nabu-Hütte Holnis ersetzen können?
    Kommt jetzt der neue mit Großbaustelle?

    • Fjonka sagt:

      Sicher nicht, eben weil er dort ebensowenig genehmigt worden wäre – und der NABU es sich ganz sicher nicht leisten kann, einen wegen Umweltgesetzen, seien sie auch noch so bescheuert, nicht mehr erlaubten Ofen zu stellen.
      Ja, jetzt ist die Baustelle für den Grundofen eröffnet!!!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s