So soll es sein :-)

Heute eitel Sonnenschein – nicht nur am Himmel, sondern auch im Herzen – denn ich komme gerade von den Bienen:

  • in der Villa Brumselia sind drei Königinnenzellen, eine schon verdeckelt – da war Karin also tatsächlich gestorben, und nun ziehen sie sich eine neue Königin heran – Karin II, wir wünschen alles Gute 😉
  • Das Sonnenvolk ist schon etwas weiter: wir haben zwei Waben mit Stiften gesehen, einige lagen schon (am 3. Tag legen sie sich, am 4. schlüpfen dann kleine Maden) Hier merkte man dann endlich mal, daß vier Jahre Bienen ein wenig den Blick schärfen: ich hätte schwören können, daß da Brut ist, denn seit einigen Tagen bringt jede 3. Biene, die dort ein und aus fliegt, Pollen mit heim. Insgesamt sind allerdings sehr wenige Bienen im Volk; das schwärmen hat das Volk sehr geschwächt, es sind fast nur Drohnen zu sehen. Wir überlegen, ob wir eine Wabe mit verdeckelter Brut von einem anderen Volk einhängen sollen, damit sie etwas Verstärkung bekommen – bis sie aus eigener Kraft Jungbienen haben, vergehen ja noch drei Wochen…
  • Beim Mondvolk fliegen Pollenträgerinnen noch und nöcher, und wir haben nur einmal kurz geschaut, ob sie neuen Platz brauchen (brauchten sie, ein Rähmchen dazugehängt!). Dabei haben wir gleich ein schönes, großes, geschlossenes Brutbrett mit verdeckelter Brut gesehen- und die Bienen ansonsten in Ruhe gelassen.
  • Und die Sternchen? Bei denen haben wir auch geschaut, ob sie Platz brauchen; aber in zwei Rähmchen war noch so ein Drittel Platz zum bebauen, sie und das Mondvolk sitzen jetzt auf 9 Rähmchen. Auch bei ihnen fliegen Pollensammlerinnen in Massen, auch sie haben wir ansonsten in Ruhe gelassen. Der Honigraum ist zwar voll- aber immer noch nicht weiter verdeckelt als vor einer Woche. Dann eben nicht…. Heute werde ich bei den Sternchen mal die Schublade unten einlegen, um morgen Varroen zu zählen – ich bin gespannt, wie es derzeit aussieht; wenns nicht allzu dolle ist, können wir von ihnen eine Brutwabe zum Sonnenvolk hängen. Sonst gucken wir beim Mondvolk, wie viel dort ist, und nehmen’s von denen, falls es langt. Mal sehen.

Wie schön, wenn man sieht, daß alles seinen Gang geht… und keine neuen Katastrophen sich abzeichnen! 🙂 So macht es Spaß, Bienen zu halten!


Gesagt, getan: im Mondvolk war richtig viel Brut, von verdeckelt bis Stifte, sahen wir, als wir uns nach kurzer Absprache nocheinmal drangegeben haben. Also eine Wabe mit verdeckelter Brut (fast) bienenfrei gefegt, und ab ins Sonnenvolk. Je nachdem, wann diese vielen Zellen verdeckelt worden sind, werden sie jetzt bis spätestens zum 6. Juli eine ganze Wabe neuer Arbeiterinnen haben, die ihnen helfen können, die eigenen Maden großzuziehen.

Das ist der große Vorteil, den man hat, wenn man mehrere Völker in derselben Sorte Bienenbeute hat – man kann einfach mal was umhängen, das eine Volk kann dem anderen helfen.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Jahr 5.

2 Kommentare zu “So soll es sein :-)

  1. Karin sagt:

    Das ist ja schön, daß alles so gut läuft! Du siehst also jetzt doch schon
    einiges mehr, vielleicht findest Du auch in ein paar Tagen oder Wochen
    die neue Königin in dem ganzen Gewimmel. Viel Glück die Villa Brumselia
    und alle anderen auch!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s