Imkerlatein: die Entwicklung der Biene nach dem Schlupf; sich einfliegen

Heute scheint die erwartete Verstärkung im Sonnenvolk eingetroffen zu sein (heißt: es sind Bienen aus der Wabe vom Mondvolk, die wir beim Sonnenvolk dazugehängt hatten, ausgeschlüpft)

Wie ich darauf komme?

Gerade habe ich mich einen Moment lang aus dem Windschutz gewagt (es STÜRMT! Bei 27°!), und sah, daß beim Sonnenvolk viele Bienen sich einfliegen.

Heißt: Wenn junge Bienen schlüpfen,

  • dann wird das Jungvolk für die ersten drei Tage zum reinigen der Zellen herangezogen
  • am 4. und 5. Tag bereiten sie die Pollen vor, damit die an die Maden verfüttert werden können
  • vom 6.-13. Tag sind die jungen Bienen dann Ammen; die Futtersaftdrüse ist voll entwickelt. Futtersaft wird für die jüngsten Maden und für die Königin benötigt
  • am 14. – 16. Tag: Wachsproduzentinnen: sie bauen Waben und verdeckeln Brut
  • vom 17.-19. Tag dann sind die Jungen als Wächterinnen am Flugloch „eingeteilt“, und danach dann werden sie zu
  • Sammlerinnen, gehen also erstmals aus dem sicheren Stock hinaus. Und damit sie sich dort auch zurecht- und wieder zurückfinden, fliegen sie sich ein. Man sieht dann viele Bienen für etwa 10-20 Minuten vor dem Flugloch auf- und abfliegen, Blick zum Flugloch. Oft sterzeln andere Bienen unten am Flugloch als zusätzliche Orientierungshilfe. Die Jungbienen fliegen dann kleine, später größere Kreise um ihren Bienenstock, und schließlich beginnen sie ihre Sammeltouren.

Im Sonnenvolk waren ja sehr wenige Bienen, da war nicht für alle Aufgaben genug Masse – wenn akuter Bedarf herrscht, können auch ältere Bienen die Jobs Jüngerer übernehmen und umgekehrt – und sicher wurde, was ging, im Stock gehalten, um die Brut auf der richtigen Temperatur zu halten und die Königin zu umsorgen, was ja das allerwichtigste fürs Volk ist.  Aber jetzt, wenn dafür junger „Nachschub“ ausgeschlüpft ist, können die Älteren raus! Und das war nun heute zu beobachten 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Imkerlatein: die Entwicklung der Biene nach dem Schlupf; sich einfliegen

  1. hele sagt:

    das ist ja wie bei Biene Maja 🙂

    • Fjonka sagt:

      *gg* irgendwie schon- bloß daß die Maja ganz schön alt wird für so eine Sommerbiene 😉
      (Biene Maja ist toll, gell? Aber auch mitverantwortlich dafür, daß bestimmt 80% der Leute Angst vor Bienen haben, weil sie denken, Wespen seien Bienen – „die Maja ist doch auch schwarzgelb gestreift!“…. Mein Liebling ist ja Flip! Hüüüü-hüpf!“

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s