Neulich, auffe Arbeit (-51-)

Steh ich so an der Kasse rum, morgens gleich, kommt Chef rein.
Chef, das muß ich dazu sagen, sehen wir nur noch äußerst selten, bei inzwischen mehr als 20 Läden in Deutschland (als ich dort anfing waren es – mit uns – gerade mal vier) kein Wunder.
Jetzt aber ist er also da, kommt zu mir zur Kasse, strahlt mich an – und zieht einen Blumenstrauß hinterm Rücken vor! Zur Hochzeit, mit Glückwünschen, auch wenns schon viel zu spät sei – er hats nicht früher geschafft, sagt er.

Die Überraschung ist geglückt! Ich habe mich arg drüber gefreut!!!

🙂

Advertisements

9 Kommentare zu “Neulich, auffe Arbeit (-51-)

  1. realkiku sagt:

    Och, das ist ja echt nett 🙂

  2. Bibo59 sagt:

    Toll! Geht nix über einen netten Chef!

  3. Äppelken sagt:

    Dascha fein! Es ist sehr angenehm einen netten Chef zu haben. Merk ich auch immer wieder.
    (comment sponsored by sleepless_nights_in_hottest_summers_inc.)

    • Fjonka sagt:

      *lol* – bekommt man da auch UNTER 25° nachts ein Sponsoring?? Wir hatten nämlich (nachts) nur um die 20°…

      • Äppleken sagt:

        Ab wann ist Tropennacht? 21°, oder? Immerhin schaffe ich es, durch kluges Taktieren, meine Dachwohnung bei 26°C zu halten. (Tagsüber.) Nachts schau ich lieber nicht aufs Thermometer, sondern sprühe den Vorhang nass und ganztägig steht ein kühles Fußbad bereit.

        • Fjonka sagt:

          Keine Ahnung! Das mit den Vorhängen (naß) halte ich für gut, aber was taktierst Du denn da tags????

          • Äppelken sagt:

            Na ja, welche Rollläden bzw. Fenster zu welcher Zeit geschlossen werden müssen oder geöffnet werden können ist (fast) eine Wissenschaft für sich. 😉

            • Fjonka sagt:

              Ah!
              Hier regnets grad, übrigens. Gut so.

            • Bibo59 sagt:

              Ich habe erstmalig die Schlafzimmerläden Morgens und abends unten. Ist Nordseite, aber die Sonne wandert gerade so weit rum, dass sie morgens reinscheint. Ansonsten stört mich die Wärme nicht. Ich habe ja auch in Costa-Rica gut geschlafen. Die bauen allerdings angepasster: Fliegengitter statt Glasscheiben. Also: Nachts Fenster auf!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s