Planungskompetenz: null!

Seit Wochen wissen wir: wenn das Wetter endlich mitspielt, muß gegen die Varroa behandelt werden.

Vor Wochen haben wir uns entschieden, den Nassenheider professionell auszuprobieren, haben ihn bestellt und schonmal zusammengebastelt, die Gebrauchsanweisung genau durchgelesen – nun also ist das Wetter gut, die Bienen haben ein wenig Futter aufgeschlurpst, und heute abend soll es losgehen.
Und was?
Ich geh schonmal hoch gucken – und es ist nur noch ein wönzöges Schlöckchen in der Flasche mit der Ameisensäure!
Ups!


Achja, aussortiert habe ich sogar auch schon. Als ich eh in den Keller ging, habe ich eine nicht mehr funktionstüchtige Petroleumlampe weggeworfen, die man vielleicht noch hätte reparieren können, die ich aber nunmal in den letzten etwa zehn Jahren nicht repariert habe. Wat fott is, is fott!!!

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Jahr 5.

7 Kommentare zu “Planungskompetenz: null!

  1. blue-book sagt:

    P.S.: Bei uns ist es im Frühjahr mit Rähmchen knapp geworden. War ja gar nicht zu erwarten, dass wir welche brauchen … 😉

  2. blue-book sagt:

    Wie wönzög ist den das Schlöckchen und wann gäbe es Nachschub? Wäre noch eine „Schwammtuchbehandlung“ möglich? Wir haben bei einem Volk ca. 1.000 gefallene Milben nach vier Tagen Behandlung. Nach 1/3 auf den Bienen und 2/3 in der Brut sind also noch mind. 2000 drin! Mmmh … Da hat auch der natürliche Milbentotenfall bei dem Volk schon drauf hingewiesen. Wie sieht es bei euch so aus? Was fällt „natürlich“ an Milben?

    • Fjonka sagt:

      Da wir keine 15 KIlometer entfernt „Uwes Bienenkorb“ haben, war die Nachbeschaffung kein Problem 🙂 (bei Rähmchen sähe das anders aus, der hat NUR DNM, kein anderes Maß…. aber dann wollten wir abends starten – und sahen, daß 2 Völker den kleinen Futterstoß noch gar nicht vollständig weggebracht hatten. Also auf heute abend verschoben…
      unser natürlicher Varroen-Fall sieht super aus: 2x 0/0/1 1x 1/1/2 (3 Tage Zählung bei 3 Völkern) allerdings haben wir auch ein super Ohrkneifer-Jahr 😉 aber wenn man bedenkt, wie fürchterlich verseucht unsere Sternchen waren, bin ich begeistert, wie sie das hingekriegt haben!!

  3. teff42 sagt:

    ha! ich habe heute meine alte hässliche Arbeitskaffeetasse weggeworfen, obwohl sie nicht wirklich kaputt war, Ich finde das zählt. 😉

  4. teff42 sagt:

    irgendwas ist ja immer 😉

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s