Putzen

Putzen müssen wir auch noch selbst, jetzt! Zu allem anderen. Ich weiß nicht, wann das endlich mal wieder weniger wird, aber momentan habe ich ständig eine laaaaange Liste von Dingen, die getan werden müssen und natürlich eine noch viel längere und stets wachsende solcher, die getan werden müssten – so ein einzelnes t macht sehr viel aus *g*.
Und jetzt auch noch putzen also. Denn unsere Putz-Dame ist zu ihrem Gatten gezogen, und der wohnt weit, weit weg im fernen Hamburg.
Das kann so nicht angehen, und so habe ich die einzige Maßnahme ergriffen, die mir einfiel: ich habe bei ebay-Kleinanzeigen eine kleine Anzeige geschaltet. Erst passierte nichts. Aber dann – dann hat sich eine junge Frau gemeldet! Und demnächst wird sie wohl zum ersten Mal putzen kommen bei uns!

Felsbrocken purzeln, wahrscheinlich fühlt man die Erschütterungen bis in den tiefen Süden (also bis hinter Schleswig)!

Bisher allerdings hat sie sich noch nicht wieder gemeldet… am Monatg werde ich mal anrufen, falls…..


Aussortiert: Zwei Waschlappen aus Mikrofaser. Die nehmen schlecht Feuchtigkeit auf und fühlen sich außerdem noch unangenehm an auf der Haut. Ab zum Sozialladen.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Haus & Hof.

11 Kommentare zu “Putzen

  1. humpty sagt:

    Ich halte es da gerne mit Kästner:

    🙂

  2. 4abw sagt:

    ein leidiges Thema … ich putze selbst, habe aber gerade im Sommer ganz andere Prioritäten, deswegen mag ich diesen Spruch, den ich gerne mit euch teilen möchte:

  3. teff42 sagt:

    schade, denn sie war zudem ja auch sehr nett.
    Ich drück die Daumen, dass ihr bald adäquaten Ersatz findet.

    —-

    Hatte ich schon die 5 (registrierten) Bücher erwähnt, die ihren Weg in den übernächsten Bücherschrank fanden? Außerdem 4 Glas Marmelade, die nun demnächst vom Herrchen und seiner Oma verspeist werden dürfen.
    Die Flöhe des Katers werden weniger, zur Sicherheit hat Hundchen auch eine Tablette bekommen. Was neu ist, der Kater will nicht mehr im Obergeschoss sein. GEstern trug ich ihn hochund bettete ihn auf sein sonst gern belagrtes Lager, er sprang auf, humpelte los, 4 Schritte humpelte er, dann schnackelte das alte Gebälk ein und schwuppdiewupp war er die Treppe runter und legte sich ins…. Katzenkloo. Fand ich nicht so doll, das macht er nun seit etwa 3 Tagen (im Katzenkloo liegen). Inzwischen weiß ich, dass es vor allem der Ort ist. Ich habe ihm ein Sitzkissen daneben gelegt, da liegt er nun drauf. Ob es wegen der Temperaturen ist oder was es damit auf sich hat entzieht sich meiner Kenntnis.
    Ist halt mit 16 ein alter Knacker…

  4. Bibo59 sagt:

    Du weißt, dass du es geschafft hast, wenn Du Deine eigene Bude nicht mehr putzen musst. Eine Zeit lang hatte ich „es geschafft“ aber jetzt putze ich auch wieder selbst. mit Mut zur Lücke.
    Für meine Mutter ist frau eine schlechte Hausfrau, wenn sie nicht selber putzt. Auch dann, wenn sie nebenbei einen 10 Stunden kreativ Job hat. Aber ich war sehr sehr gerne eine schlechte Hausfrau.

    • Fjonka sagt:

      Ich war auch selberputzend nie eine gute Hausfrau…. *g*

      • Bibo59 sagt:

        Doch, irgendwie schon. Immerhin wagst du Dich ans Eingemachte und Du strickst. Ich koche und das war’s. Außerdem habe ich eine Spülmaschine!!! So was braucht die gute Hausfrau doch nicht. Und ich bügle nie! Eigentlich könnte ich Bügeleisen und -Brett mal ausmisten.

        • Fjonka sagt:

          Okay – das sollten sich Eltern und Ex-WG-Mitglieder mal genau durchlesen, ICH BIN EINE GUTE HAUSFRAU *lol*
          Spülmaschine hab ich auch, Bügelbrett nicht und ein Eisen nur das aussortierte der Eltern, um Wachsflecken rauszubügeln.

          • Bibo59 sagt:

            Man kann auch Folienbeutel damit zubügeln. Für Bookcrossing-Bücher.

          • Bibo59 sagt:

            Kaum sprach ich dies, musste ich mich selbst ans Eingemachte wagen. Geplatzte Tomaten sind so nicht lange haltbar. Ich hab also Salsa gekocht. In Gläser gefüllt… hat aber trotzdem nicht lange gehalten, weil ich am nächsten Mittag Resteküche mit Tomatensoße gemacht habe. War wahrscheinlich meiner Mutter viel zu scharf, aber sie hat sich nicht dazu geäußert.

  5. ladypark sagt:

    Ohne Putzfrau, das ist hart, kann ich aus leidvoller Erfahrung bestätigen. Drücke die Daumen, dass die Neue zuverlässig kommt und ihre Sache gut macht.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s