Auf die Plätze….

P1110396

Sonne: vom Schuppen heruntergeholt, um die Kringelbeute bemalen zu können (als Schablone benutzt)

Die Flora steht in den Startlöchern. Gestern, am eisekalten, aber zeitweise sonnigen und immer windstillen Sonntag sind wir raus gegangen.

Die Zierjohannisbeeren, das Geißblatt, der Holunder haben nicht nur Blatttknospen, sondern schon kleine Blattzacken vorgeschoben. Die Mirabelle zeigt weiße Tupfen, sie will blühen. Krokusse werden täglich mehr, Winterlinge und Schneeglöckchen auch. Auf der Koppel, über die wir mit dem Dicken liefen, blühen an geschützten Stellen schon wieder die kleinen, lila Taubnesseln, die den Bienen im Herbst die roten Pollenkeile auf den Rücken zauberten. Die Vögel singen, die Buchfinken sind im Hochzeitskleid.

Erster Tagesordnungspunkt: Bienen wiegen (um zu sehen, ob noch genügend Winterfutter drin ist) Da wir kaum glauben konnten, was wir wogen (nämlich daß seit September kaum ein Gewichtsverlust zu protokollieren ist), haben wir bei zwei Völkern kurz den Deckel gelupft und gesehen: überall Futterkränze. Okay. Haben unsere Bienen offenbar nicht getan, was überall besprochen wird: durchgebrütet nämlich und dadurch viel Futter verbraucht. Außerdem haben wir, gerade noch rechtzeitig, die Sternchenbeute umgestellt. Einzelne Bienen kamen etwas später aus den Beuten, die tapferen – wahrscheinlich um Wasser zu holen, ein gefährlicher Job bei diesen Temperaturen, aber Wasser ist nötig, will man als Bien brüten.

Wir wollten das Insektenhotel, aus dem immer mehr Elemente herausbrechen/-fallen, renovieren und dafür reinholen. Aber viele Bambusröhrchen sind fein säuberlich zugemauert, auch einige Baumscheibenlöcher (gelernt: Stirnholz ist eigentlich nicht so geeignet, lieber seitlich einbohren. Aber ein paar Muttis haben es doch gewagt, in ausfransenderen, die zarten Flügel gefährdenden Stirnholzlöchern ihre Brut zu plazieren…) und zwei Lehmlöcher sind geschlossen worden. Also haben wir das doch lieber hängenlassen.

Frau Tonari ruft zur Rostparade. Verlinken kann ich erst abends – wenn Ihr das lest, bin ich auffe Arbeit. Der Zahn der Zeit nagt an der Sonne, siehe Bild oben. Auch bei ihr gilt „Der Lack ist ab!“, aber ich finde, es steht ihr ganz gut. Sie wird auch schon kräftiger, trotz Rost 😉 Wo sie durch die Wolken kommt, wirkt es kurzfristig frühlingshaft warm, aber insgesamt ruft zwar die Natur laut „FRÜHLING!!!“, aber der läßt sich Zeit – wir kommen kaum über den Gefrierpunkt hinaus.

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Auf die Plätze….

  1. Bibo59 sagt:

    Ich habe gestern eine Hummel gesehen. Gilt die auch?
    Und vorletzten Samstag eine außerplanmäßige Singdrossel gehört. Als ich die bei Naturgucker eintragen wollte, bekam ich eine Meldung, dass die um diese Jahreszeit normalerweise nicht vorkommt, ob ich denn sicher wäre.

    • Fjonka sagt:

      Huh, die Hummel war aber auch früh dran – obwohl Hummeln kältere Temperaturen „aushalten“ als Honigbienen, ist es derzeit schon noch SEHR kalt für die Königinnen. Denn jetzt kommen ja die Königinnen heraus, die gerschützt überwintert haben, und suchen nach Nistplätzen. Jede Hummel, die man jetzt sieht, ist eine befruchtete Königin. Alle anderen sind gestorben (@Bibo, ich weiß- DU weißt das, aber sicher nicht Alle hier :-))

  2. Frau Tonari sagt:

    Lass mal den Rost an der Sonne nagen. Das steht ihr ausgesprochen gut.
    Die dunklen Zonen nehmen ihr auf wunderbare Weise die Gleichmäßigkeit.

  3. Hallo Fjonka!

    So richtig frühlinghaft ist es bei mir auch nicht, es regnet seit gestern. Aber kein Minus mehr!

    Die Sonne ist echt schön, gefällt mir!

    lg
    Maria

  4. Mario sagt:

    Meine Damen haben auch noch reichlich Futter und schwirren bei jedem Sonnenstrahl aus. Die neuen Beuten sind bereits an Ort und Stelle aufgebaut. Ich warte nun sehnsüchtig auf den Umzug/Einzug 😉

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s