Das Glück ist ein Rindsvieh…

… und sucht seinesgleichen

so sagt man im Rheinland. Ich bin mit dem riesigen Glück, das mich am letzten Donnerstag gefunden hat, einig: ich bin ein Riesenrindvieh!!!

Am letzten Donnerstag wollte ich nämlich nochmal das Wachs von der Bienen-Aktion klären, stelle also den Topf samt Wachsplatte und Wasser auf Stufe 3 auf den Herd – und dann kam, was ich ja so gern tu: ich komm vom einen ins andere, tu‘ erst kurz dies, denke dann an das und letztlich stand ich im Bad auf der Fensterbank beim putzen des Fensters, als der Rauchmelder piepte.

Der Rauchmelder?

Nicht mal da piepte was in meinem Riesenrindvieh-Hirn! Ich ging aber immerhin mal gucken – und daß das außer jeder Menge Sauerei nichts passiert ist, das ist wirklich durch nichts anderes zu erklären als durch riesiges Glück:
Im ganzen Raum waberte Wachsdampf, der Herd war über und über voller Wachs, der Topf fast leer – ich nix wie den Pott von der Platte und raus damit, dann alle Fenster auf, die Platte aus – und erstmal warten, daß die Situation sich beruhigt.
Und erst dann wurde mir langsam klar, wie knapp das war! Bis an die Decke war das Wachs gespritzt; an der Wand, auf dem Boden, auf der Arbeitsplatte, eine dicke Schicht auf dem Herd – überall Wachs! Aber: es hatte sich nicht entzündet!!!  Wenn das passiert wäre, mit all dem Gespritze überall – das wäre schlimm ausgegangen!

In den nächsten Stunden, beim allmählichen beseitigen der Sauerei, ging mir immer wieder nur eines durch den Kopf: Wie bescheuert muß man sein, um DAS hinzukriegen?????

Ich hoffe, es wird mir eine Lehre sein, zweimal kann kein Mensch so viel Glück haben!

P.S.: der Herr F., donnerstags bei Heimarbeit, kam dazu, als ich just den Topf nach draußen gebracht hatte.
Sein erster Satz zu dem ganzen Übel: „Soll ich ein Foto machen?“
Meine spontane Reaktion: „Nee, das nun wirklich nicht!“ Deshalb kann ich Euch jetzt nur davon erzählen. Aber ich bin nicht traurig drum…..

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

25 Kommentare zu “Das Glück ist ein Rindsvieh…

  1. Karin sagt:

    Der Kommentar von Herrn F. hat Gustav und mich zum lauten Lachen gereizt.
    (Kommentar von Papa „dat is ene drüje Pitter“. Aber im Ernst: Du bist ein
    Glückskind!!

  2. teff42 sagt:

    es lebe der Rauchmelder.
    Ich erinnere mich vage an ein Vorkommnis, als wir bei Euch waren und wenn ich mich recht erinnere Du des nachts das Teil überm Bett abmontieren musstest,weil der „Batterieschwachpieps“ nervte… Hat nicht das Herrchen das Teil wieder drangemacht? Weiß nicht mehr so genau…

  3. felis sagt:

    Mann, Mann, Mann … Ganz gewaltigen Glückwunsch zu dem Riesenschwein, das du da hattest! Mädel, du machst Sachen … ts, ts, ts 🙂

  4. satayspiess sagt:

    WEIA! Gut dass außer ein bisschen Schweinerei nix passiert ist! *puh*

  5. Micha sagt:

    Das Schöne an der sache ist doch eigentlich, dass du so einen verständnisvollen Mann hast. 😀 Mach dir nichts draus, auch andre Leute machen total bescheuerte Sachen. Sowas passiert halt. Habt ihr jetzt eigentlich dauernd so einen zarten Bienenwachsduft in der Küche? 😀

    • Fjonka sagt:

      Ohja, das ist wirklich ein Glück- ich werde das gewiß nicht bis zum Ende meines Lebens bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit vorgeworfen bekommen! 🙂
      Und nein, es riecht nicht mehr. Und ich habe sogar schon die nächste Charge Wachs geklärt (ohne weitere unliebsame Vorkommnisse, übrigens)

  6. Jane Blond sagt:

    Echt. Riesenrindvieh. So ein Wachsbrand kann echt böse enden 😦

  7. Rosenfrau sagt:

    Him_mel – ich mag’s mir gar nicht ausmalen, puh!

  8. Bibo59 sagt:

    Hattet ihr nicht gerade die Küche renoviert? Und Du hast auch noch Glück gehabt, dass Du dich an dem heißen Pott mit Wachs nicht verbrüht hast.

    • Fjonka sagt:

      Dochdoch…. ich muß mal die Malerinfreundin fragen, wie ich das überstrichen bekomme. Vorerst hab ich abgeschabt, und beim gelben unterhalb der Gewürzkonsole übergetupft (aber muß ich nochmal, flächlig, das ist nachgedunkelt und man sieht jetzt das getupste) Aber oben ists ja weiß, ich weiß nicht…. und natürlich auch nachgedunkelt….
      der Rest ist inzwischen fast sauber. Gestern noch den Herd auseinandergenommen, dessen Griff hinten man so nicht sauberkriegte. Jetzt fehlt nur noch, den Kühlschrank mal rauszuziehen und obendrauf zu säubern….
      Ja, das mit dem Pott stimmt – ich hatte meine Jackenärmel über die Hände gezogen (und die Jacke jetzt saubergebügelt, mit Papier dazwischen) aber letztlich hätte sichs auch noch in meinen Händen entzünden könnne. Man darf nicht drüber nachdenken….

  9. petra sagt:

    Das hätte mir aber auch passieren können – du bist nicht alleine!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s