Kleinvieh

KleinviehVerpackung geht auch ganz ohne Müll sehr gekonnt! Das beweist mein Garten.

Ich zeig's Euch mal!

Ich zeig’s Euch mal!

Gut verpackt, materialsparend und ökologisch:

Gut verpackt, materialsparend und ökologisch:

... dieser hier hat seine Verpackung schon abgestreift....

… dieser hier hat seine Verpackung schon abgestreift….

… und wird dann in Bälde so aussehen

Und weil nirgends steht, daß nur Menschen einfach nachhaltig besser leben, reiche ich dies mit einem Augenzwinkern einfach mal bei EINAB ein….

 

Advertisements

10 Kommentare zu “Kleinvieh

  1. Bibo59 sagt:

    So was Zierlauchartiges fehlt mir noch im Garten. Hier blüht nur der Schnittlauch. Der Bärlauch blüht nicht, vermehrt sich nicht, steht vielleicht zu schattig unter der Haselnuss.

  2. Hallo Fjonka!

    Sehr nettes Beispiel mit großem Schmunzeln gelesen! Es gibt da so einige Pflanzen, die das Verpacken richtig gut hinbekommen! Ich denke an Bananen, Orangen, Zitronen etc,

    lg
    Maria

    • Fjonka sagt:

      Stimmt – wo Du das so schreibst, hätte ich da gut noch ein paar verpackungskritische Anmerkungen hinzufügen können, bspw. die Bananen, die im Supermarkt in Plastik eingeschweißt herumliegen oder die Extradosen in Bananenform, natürlich aus Plastik, damit die leiben Kleinen ihre Banane nicht mehr selbst schälen müssen ….

      • Bibo59 sagt:

        Oder die Gurken im Plastikpräser.
        Angeblich um Bio (im Präser!) von Nicht-Bio (nackt) zu unterscheiden.
        Nach massiven Kundenprotesten sah ich allerdings neulich Bio-Gurken mit Papierbanderole, auf der Bio stand. Und der Türke meines Vertrauens führt krumme Gurken ohne Verpackung!

      • ladypark sagt:

        Hier muss ich widersprechen. In die gekrümmten Bananendosen kommen die ungeschälten Bananen, damit sie im vollgestopften Ranzen nicht vollkommen zerdrückt werden. Ich habe sowas zwar nicht, da meine Kinder keine Bananen mögen, aber so ist es gedacht.

        • Fjonka sagt:

          Oh. Achso. Man lernt nie aus!!
          Ich habe oft Bananen mitgehabt und kann mich nicht an zerdrücktes erinnern. Ich schätze, es ist nicht allzu schwierig zu lernen, so einen Ranzen so zu packen, daß das funktioniert….

          • Bibo59 sagt:

            Unsereins hatte Bananen in der viereckigen Brotdose. Ich nie, weil ich Bananen hasse. Aber es gibt ja auch keine runden dosen für einen Pfirsich.

            • Fjonka sagt:

              Sag das nicht! Ich habe letztlich kleine Dosen gesehen, in Erdbeerform – für EINE große Erdbeere! 😦 (Naja, vielleicht ja auch für anderes, aber die Größe paßte, und die Form auch. Und Apfelformdosen in Apfelgröße gibt es auch.)

          • Fussel sagt:

            Bei uns waren Bananen IMMER angedrückt, egal wie der Ranzen gepackt war (d.h. nicht in meiner Kindheit, da waren Bananen zu rar, um sie mit in die Schule zu schleppen, sondern in der meiner Tochter). Besonders schön, wenn sie dann irgendwo aufplatzen und der Bananenschmadder drückt sich zwischen die Bücher…
            Du mußt schon ein sehr ordentliches und gewissenhaftes Kind gewesen sein, daß Dir das nie passiert ist 🙂

            • Bibo59 sagt:

              Gab es keine Brotdosen bei Euch? Ich habe Bananen im Ranzen nie zerdrückt, wei ich schon im Kinderwagen klar gemacht habe, dass ich keine Bananen mag. Indem ich mich drauf gesetzt habe. Ich hasse sie bis heute. (außer Kochbananen)

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s