Schön, wenn …

P1080784

(gefunden im Hof hinter der „Galerie“ in Flensburg)

…. man durch frisch geputzte Fenster einen strahlend blauen Himmel ansehen kann!

…. endlich – nach zwei Jahren – mal wieder der Hang zur Au gemäht ist. Merke: nie wieder zwei Jahre warten! Hahnenfuß mit Ausläufern und Goldnesselranken, die durch riesige Brennesseln wuchern, machen das mähen zur schweißtreibenden Schwerstarbeit. Und die ersten Brombeerranken gab es auch schon…. zu zweit haben wir aber zumindest die eine Hälfte noch geschafft, bevor jetzt der Urlaub schon wieder vorbei ist

…. auch die Wiese herbstfertig ist (letzte Mahd für dieses Jahr)

… man nach getaner Arbeit noch einmal im ärmellosen Shirt draußen sitzen und lesen kann! Spätsommer…..

Der Freumich-Urlaub hat ebenso gut geendet wie begonnen. Und dazwischen war er – gut! 🙂

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Schön, wenn …

  1. teff42 sagt:

    Das ist fein… Ich habe heute den Efeu vom Haus gezogen. War auch witzig.

    • Fjonka sagt:

      …aber sicher auch anstrengend – hat er Mauerritzen erobert, oder wieso musste er weichen?

      • teff42 sagt:

        Genau das, aber noch schlimmer ist der ein oder andere Fachwerkbalken am kompostieren, nicht so schlimm wie befürchtet, aber da muss im kommenden Jahr auf jeden Fall was gemacht werden und so kann man schon mal sehen was und wo und wieviel. Das Abzeihen war garnicht so schlimm wie befürchtet, nachdem ich begriffen hab wies geht, habe ich den per Seil und Umlenkbaum abgezogen. der Rest war die Schwerkraft. Einige Reste sind noch dran, dafür brauche ich wohl ne lange Leiter…

  2. Bibo59 sagt:

    Mir wuchern schon nach drei Monaten nix tun die Brombeeren über den Kopf. 😦 Aber wo ist der Hang zur Au?

    • Fjonka sagt:

      Hinter dem Weiden-Zaun ganz hinten am Grundstück.
      Die Au fließt so tief (Flurbereinigung 70er, Entwässerung…) daß man sie kaum bemerkt. Es ist auch nur eine Entwässerungsau, aber den Hang davor möchte ich nicht ZU doll zuwuchern lassen, weil wir zur Verteidigung userer Abendsonne dort immer wieder Bäume runterschneiden

  3. Muri sagt:

    „Der Freumich-Urlaub hat ebenso gut geendet wie begonnen. Und dazwischen war er – gut!🙂“

    Das hört sich gut an, da freu ich mich gleich mit 😉

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s