Herzinfarkt. Jedenfalls fast.

Raus zum Komposthaufen. Auf dem Weg eine Ranke aufgehoben. Weiter zu dem, was mal ’ne Benjeshecke werden könnte. Stehe da, gucke hoch in die Buche zu den Krähen – plötzlich bricht direkt neben mir laut flatternd was riesiges aus dem Farn – eine Fasanin

Raaaaah!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fauna.

3 Kommentare zu “Herzinfarkt. Jedenfalls fast.

  1. Bibo59 sagt:

    Ja, die können einer schon einen Schreck einjagen. Erst gut getarnt rumsitzen und hoffen, dass Du sie nicht siehst, und dann mit viel Getöse auffliegen.
    Nen Fasan hatte ich noch nicht, aber Stockenten.

  2. Eva sagt:

    Ja wirklich? Da kannst du dich ja sehr glücklich schätzen, auch wenn der Fasan dich bzw du ihn erschreckt hast. Da habt ihr euch beide erschreckt. Hast ja dann irgendwas gut gemacht in deiner Nähe, dass sich ein Fasan ansiedelt.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s