Bringen Sie die Zutaten für einen arbeitsamen Samstag in die richtige Reihenfolge

  1. Sonne!
  2. Zwei Paar Arbeitshandschuhe!
  3. Der Herr F.!
  4. Ein Stapel dreijähriger Rest-Scheite im Schuppen!
  5. Die Fjonka!
  6. Rauhreif!
  7. Eine Baustahlmatte voller brennfertiger, zweijähriger Scheite!
  8. Moonlight-shopping auffe Arbeit, Spätdienst ab 16 Uhr!
  9. Zwei Schubkarren!
  10. Eine leere Palette!
  11. Windstille!
  12. Ein Haufen dreijähriger Rest-Scheite im Schuppen!
  13. Eine fast leere Baustahlmatte!
  14. Eine wieder funktionierende Kettensäge (es war nur der Schlauch, der undicht gewesen war)!
  15. Ein Haufen zweijähriger, eiskalter Scheite im Schuppen!
  16. Eine Palette voller spaltfertiger Holzstücke!

Einiges davon liegt schon hinter, einiges noch vor uns … yallayalla!! Zackzack!!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Haus & Hof.

4 Kommentare zu “Bringen Sie die Zutaten für einen arbeitsamen Samstag in die richtige Reihenfolge

  1. ladypark sagt:

    Für einen Sonntagmorgen ist mir diese Aufgabe entschieden zu kompliziert. Ich denke, den Plan müsst ihr selbst erstellen. 😉 Viel Spaß!

    • Fjonka sagt:

      Och, ist ja schon vorbei… also, das war so: bei dem Superwetter haben wir die Säge gepackt und ich hab erstmal im Schuppen den Restscheithaufen gestapelt (damit wir dieses Holz zuerst verbrauchen können) Derweil hat der Herr zu sägen begonnen. Ich habe dann die gesägten Stücke auf einer Palette gestapelt, damit sie von unten keine Nässe ziehen (kann dann demnächst gespalten werden). Als Mittag war, haben wir dann eine der Baustahlmatten geöffnet und begonnen, die brennfertigen Scheite in den Schuppen zu bringen. Irgendwann habe ich gepaßt. Die beine wackelten, und ich brauchte Pause, weil ich noch arbeiten sollte: Moonilghtshopping in Schleswig, ich mit Spätdienst. Als ich zurückkam, hatte der Herr F. tatsächlich das ganze Holz in den Schuppen vefrachtet und die Matte leer wieder aufgestellt, nun kann ich, wenn ich spalte, die Scheite gleich dort hineinwerfen 🙂
      Ein arbeitsreicher Tag, heute hab ich die Quittung: die Gelenke schmerzen, sowohl Fuß- als auch Hand… aber gut, sowas fertig zu haben 🙂

      • ladypark sagt:

        Gute Besserung! Und Dienst beim Moonlightshopping hat ja durchaus den Vorteil, dass du das gute Wetter bis dahin noch genießen konntest!

        • Fjonka sagt:

          Unbedingt, zumal der Frühdienst überrannt wurde und wir im Spätdienst Ruhe hatten (in SL ist Moonlightshopping überflüssig wie ein Kropf – nach der normalen Schließzeit um 16 Uhr lät schlagartig die Kundenfrequenz nach, obwohl auf dem Weihnachtsmarkt Getümmel ist)

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s