Endlich!*

So war das noch bis heute morgen. Jetzt ist es so:

 

Und weil man’s da nicht sieht, sei angemerkt: auch die schon arg mitgenommenen Fußleisten sind neu gestrichen worden. Ich hoffe, die Maler-Freundin hat recht und die Ausblühungen (nicht: Schimmel!) waren vor allem auf dies dunkle rot zurückzuführen und sind bei deutlich weniger pigmentierten Farben (wie dem jetzigen mint) nicht wieder zu erwarten. Wir werden sehen….

* Die Farbe hatte ich schon vor Weihnachten stehen, weil ich eigentlich die Tage „zwischen den Jahren“ nutzen wollte. Aber dann war ich ja krank….

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in renovieren.

14 Kommentare zu “Endlich!*

  1. Komma sagt:

    Von der Farbe her gefällt mir das dunkle Rot besser, aber so ist es eindeutig heller

  2. teff42 sagt:

    wirkt so auf jeden Fall heller. Aber fürs grüne Zimmer… bleibt doch bei DEM grün was drin ist. das ist sooo schön… 😉

    • Fjonka sagt:

      Findest Du!?
      Mir wars von Anfang an viel zu knallig, ich wollte das gaaaaaanz anders und halte mich (auch) deshalb kaum in diesem Raum auf.

      • teff42 sagt:

        letztendlich kommt es ja drauf an, was ihr schön findet. Aber ich mag das grün 🙂

        • Bibo59 sagt:

          Mir ist das grüne Zimmer insgesamt zu grün. Ich neige dazu, die Wände weiß oder hell zu streichen und eine farbig. Ein ganzes Zimmer in dunkelgrün könnte ich mir für mich nicht vorstellen. Ich schlafe aber trotzdem gern darin.

  3. Jane Blond sagt:

    Ich steh ja voll auf grün. Einige Möbel sind in ganz alten Grüntönen gestrichen. Oder alten Blautönen Ich mach meine Farben ja selbst, was viele Vorteile hat.

  4. Bibo59 sagt:

    Das ist ja interessant. Sollte ich dann auch meinen Keller in Mint streichen um Ausblühungen zu verhindern? Und wie entstehen die überhaupt? Feuchtigkeit?

    • Fjonka sagt:

      *lol* nein, mit mint hat das nix zu tun. sondern mit der bei dunklem rot wohl besonders heftigen Pigmentierung. Es ist ja nicht die Mauer (wie in Deinem Keller wahrscheinlich), die hier die weißen Schäden zeigt, sondern hoffentlich wirklich nur die Farbe. Indofern stimmt das Wort Ausblühung nicht wirklich.
      Ausblühungen ( richtige) entstrhen durch Feuchte, die die Salze im Mauerwerk aus ihren chemischen Verbindungen löst. So hab ichs gelernt. Da kann Sumpfkalkputz helfen, kommt drauf an, wie heftig es ist.Besser wäre natürlich, die Mauern trockenzulegen.Wir haben das im Keller auch.Sieht übel aus, aber die grfragten Sachverständigen haben Entwarnung gegeben.

  5. ladypark sagt:

    Sehr schön, gefällt mir. Ich bin nur erstaunt, dass du dich für Mint entschieden hast, ich dachte, das magst du nicht. Ist die Kontrastfarbe ein dunkles Lila?

    • Fjonka sagt:

      Ja, ein ganz dunkles. Das ist geblieben wie vorher
      Mint: wir hatten Farbkarten vom Baumarkt, die hatten wir bei allen möglichen Lichteinflüssen an alle Wände gehalten und das war, was uns am besten gefiel – und es ist auch wirklich hübsch. Aber doch- zu kühl irgendwie, wiedermal…. diese winzigkleinen Farbproben sind halt immer ein Glücksspiel. Ist aber ok, ist heller als zuvor,und es sollte ein Test sein fürs grüne Zimmer. Und da weiß ich jetzt noch genauer, was es NICHT wird *gg*

  6. satayspiess sagt:

    Ich finde das mint total prima und drücke die Daumen, dass nun nichts mehr ausblüht. 🙂

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s