A propos Werkzeugkiste…

… das beste Mittel gegen schlechtes Wetter ist immer noch „einfach machen“. Und soeben merke ich, nach etwa einer Stunde Werkelei, daß ich genau das getan habe. Einfach gemacht.

p1110861

Das hier sind zwei Boxen. Zwei uralte Boxen. Zwei uralte Boxen, die ich noch zu Zeiten vor meiner ersten eigenen Wohnstatt gebraucht von Jemandem gekauft hatte, der sich zwei bessere Boxen selbst gebaut hatte. Mit anderen Worten: diese beiden Boxen begleiten mich seit etwa 35 Jahren durch alle Wohnungen, WGs und bis jetzt in mein Haus. Sie wurden viel benutzt, sie hatten einen sehr guten Klang – aber in letzter Zeit hat sich das geändert: sie klingen vermehrt dumpf. Die Hochtöner gehen, aber die Mitteltöner (nennt man das so?) taugen einfach nicht mehr viel. Dazu kommt, daß ich schon seit etwa 20 Jahren ein weiteres Paar kleinere Boxen mit Subwoofer habe, weil ich nicht nur im Wohnzimmer, sondern auch in meinem Zimmer Musik hören wollte. Jetzt aber, seit dem Einzug vom Herrn F., also einem winzigen Augenblick, nichtmal 15 Jahren, ist das überflüssig geworden. Noch dazu sind die Boxen groß. Und stehen dadurch ziemlich blöd im Wohnzimmer rum. Die Überlegung war, daß wir uns irgendwann einmal winzigkleine Boxen zum aufhängen kaufen wollten. Dafür hatte ich sogar eine Spardose für Eineurostücke angelegt….. aber…..

Ihr ahnt, was jetzt kommt: heute habe ich kurzen Prozeß gemacht. Eigentlich wollte ich bloß die Ecke mit den gefühlten 750 Metern Lautsprecherkabeln saubermachen – und schwupps hatte ich die Boxen abmontiert, die kleinen Boxen im Wohnzimmer aufgestellt, saubergemacht (EKLIG!!!!!!) und immerhin gefühlte 250 der gefühlten 750 Meter Kabel mitentsorgt (man sieht sie obenauf liegen)
Fertig geworden bin ich allerdings nicht, denn es fehlt noch der Subwoofer. Und das Zwischenteil, mit dem man von den einen auf die anderen Boxen umschalten konnte. Das habe ich zwar aufgeschraubt, aber komme nicht an alle Schräubchen ran, mit denen innen die Kabel befestigt sind. Außerdem weiß ich nicht so recht, wie danach was wo aneinander gehört – da hoffe ich jetzt auf den Herrn F. ….

Allerdings ists nicht leicht, sich von 35 Jahren der eigenen Lebensgeschichte zu trennen, ich finde ja auch die Boxen nach wie vor hübsch, so ohne schwarzen Stoff davor und so… außerdem sind da ja noch die Aufkleber *seufz* – seht selbst: meine Foto-Trennungsangst-Therapie 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nichtsdestotrotz: AUSSORTIERT, und das sogar mit Freude: zwei Boxen!!!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

9 Kommentare zu “A propos Werkzeugkiste…

  1. Maenade sagt:

    So, und nachdem ich gute vier Monate aufzuholen hatte, bin ich jetzt auf Deinem Blog in der Gegenwart angekommen. Was lese ich denn jetzt in den nächtlichen Wachstunden? 😉

  2. ladypark sagt:

    Als ich diese Boxen sah, kam mir die Erinnerung an unsere WG und an folgenden Song: https://www.youtube.com/watch?v=K7FmQ_otX2k Und damit natürlich die Erinnerung an Volker, wie er von Roskilde kommend diesen Song in voller Laustärke aus seinem Zimmer dröhnen ließ und ganz offensichtlich glücklich war.

    Trotzdem, Boxen, die nicht mehr klingen haben ihren Zweck erfüllt. Ab dafür. 😉

  3. Eva sagt:

    Wow das ist echt mutig. Ich könnte mich nicht trennen von solchen Boxen. Vielleicht sind die ja noch irgendwas wert, ausser dem ideellen. Und was heisst jetzt ‚ab dafür‘? Das ist aber nicht nett.

  4. naliestewieder sagt:

    Da wird man melancholisch, gell? Was da wohl so alles für Musik rausgekommen ist und zu welchen Gelegenheiten? Wenn die erzählen könnten! Aber wie sagt meine Mama: “ Irgendwann muss man den ganzen alten Mist einfach mal wegkannten.“ (Sie ist der radikale Flügel der Familie) Gratuliere!

    • Fjonka sagt:

      Ja, ich sehe – Du verstehst mich 🙂 Die haben von BAP, Barclay James Harvest und Cat Stevens über Blues, Rock, Grunge, Reggae bis zu diversen Varianten von Jazz und sogar ein wenig Klassik und kölschem Karneval alles geduldig ertragen. Von den Gelegenheiten mal ganz zu schweigen *gg*
      Melancholisch wurde ich zum Glück dann aber doch nicht, bloß etwas nostalgisch…..
      Ich hatte noch bei einem Bastler-Freund nachgefragt, aber als er wußte, was für Boxen das sind, meinte er bloß: „Ab dafür“. Tja, und jetzt muß ich mir mal die Zeit nehmen, Elektroschrott wegzufahren…

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s