Sturmtief

Äußerlich wie innerlich befinde ich mich derzeit in einem Sturmtief.

Äußerlich ists ja Euch allen bekannt, es ist ja nirgends besser in Deutschland, höchstens anders. Hier: Aprilwetter bis 7° mit heftigem Sturm. An sich weder ungewöhnlich noch schlimm, bloß dauert’s mich für Biens: seit einigen Tagen blühen die Wildkirschen, auch der Raps beginnt nun, und was? Biens können nicht raus. Die Kringelchen platzen aus allen Nähten, eigentlich toll- bloß müssten wir dringend mal gucken, daß sie nicht, wie ich aus der Gemüllschublade sehen zu können meine, hinterm Trennschied wild bauen – trotz des aufgesetzten Honigraums! Das wäre nämlich echt Mist! Aber reinschauen geht ebensowenig wie sie rausschauen können…. und: ob ihnen das Futter noch reicht??? Wir haben sogar Waben im Vorrat mit Futter, aber bei dem Wetter kann ich einfach nicht ran.

Innerlich paßt sich der Zustand dem Wetter sehr gut an, was mir nicht gefällt. Derzeit ist um 5 die Nacht spätestens zuende, ich schaffe es aber nicht, aufzustehen, obwohl ich sogar wach genug bin um zu wissen, daß das besser wäre. Tags bin ich dann damit beschäftigt, mich einigermaßen ruhig zu halten und die verquollenen Augen nicht allzu doll zu beachten. Dann falle ich ins Bett, schlafe auch sofort ein, kaputt wie ich bin – und mitten in der Nacht, gegen 5 eben, ists dann wieder so weit: wach mit Bauchweh und Adrenalin pur, und dabei todmüde…. Ich hasse das, und es ist ja auch tatsächlich schon seltener geworden. Meine Maßnahmen greifen zeitweise. Aber eben nur zeitweise. Momentan nicht.

Jetzt bin ich auch noch Strohwitwe, ganz kurzfristig hat der Herr F. ein interessantes Seminar angeboten bekommen – bis Freitagnacht ist er weg. Auch nicht schön, zumal heute ja auch noch unser Hochzeitstag ist – etwas, das uns zwar beiden nicht sooooo wichtig ist, aber nuja, wenn dann sowieso alles zuquer ist, dann kommt das als Puzzleteilchen halt auch noch ungut dazu.

Ich hoffe in jedem Sinne auf die nächste Woche: da bekommen wir lieben Besuch, haben Urlaub – und das Wetter soll sich auch endlich bessern. Möge es so kommen!!!!!

P.S. Nach wie vor nix neues vom Paket, auch nicht in der Sendungsverfolgung….

P.P.S. Und heute abend geh ich zu einem Klangschalenkonzert! Bin ja sonst eher so eine Rock-, Blues- und Jazz-Tante, aber Klangschalen und Gongs finde ich ungeheuer beruhigend und entspannend. Hoffe, das wird eine sehr wirksame Maßnahme …..

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

3 Kommentare zu “Sturmtief

  1. teff42 sagt:

    ich knuddel dich mal. das ändert zwar nix am Wetter und den Rahmenbedingungen, aber vielleicht hilft so ein virtueller Knuddler durchs Netz ein bisschen mit aus dem Trübsinn rauszukommen.

  2. ladypark sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag!
    Wir mussten heute nach zwei Wochen Ferien wieder in den Alltag starten. Der Liebste war so nett, mit den Kindern aufzustehen. Ich hätte also noch zwei Stunden schlafen können. Aber mir ging’s wie dir: Todmüde und hellwach gleichzeitig. Blöd sowas. Und morgen bin ich dann dran mit dem frühen Aufstehen, bäh.

  3. Bibo59 sagt:

    Ich war auch heute vor der Zeit wach, bin aber fit dabei. Was Du versuchen kannst ist der gute alte Pfarrer Kneipp: Kalte Wadengüsse, nicht abtrocknen, wieder hinlegen. Bei mir hilft das, wenn ich mich mal nachts wälze.
    Sturmtiefs wirken bei mir ja eher umgekehrt: Schlafanfälle wie bei Garfield. Naht eins heran, kippe ich einfach todmüde aus den Latschen, egal um welche Uhrzeit.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s