Großes, dickes Baby…

23. Juni

Im letzten Jahr hatten Herr und Frau Buntspecht zwei Küken, die sie regelmäßig mit zum Futterplatz brachten. Irgendwann waren sie dann wohl der Ansicht, sich genug geplagt zu haben – und fortan sahen wir wieder nur Herrn und Frau Specht. Bis vor etwa 14 Tagen. Diesmal gab es nur ein dickes Küken, und noch etwas ist anders: seit einigen Tagen ist Baby Specht allein unterwegs – und bedient sich munter am Futter. Muddern und Vaddern sind auch da, aber einmal konnte ich beobachten, wie Muddern Baby davonjagte, um sich selbst an den Nüssen zu versorgen.

Man darf gespannt sein, wie das weitergeht – leider werden wir bald nicht mehr erkennen können, ob die Erwachsenen, die man sieht, Muddern und Vaddern sind oder das erwachsen gewordene Baby…

Jetzt sieht mans noch prima:

  • Mudder: schwarzer Scheitel
  • Vadder: roter Fleck am Hinterkopf
  • Baby: roter Scheitel (und grau, was bei den Erwachsenen weiß ist. Und DICK! *gg*)

Noch was: die Kringelchen fangen schon jetzt an regnerischen, warmen  Tagen wie dem heutigen an mit „wir lungern und bilden dabei einen Bienenbart“ – sobald der erste Sonnenstrahl herauskommt löst sich das ganze zwar in emsiger Geschäftigkeit auf, trotzdem: wohin soll DAS noch führen *gg* ????

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fauna.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s