Jetzt, auffe Arbeit ….

… werde ich zumindest theoretisch diese Drohung wahrmachen können 😉

Nach dem ersten Tag „auffe Arbeit, neu“: mir qualmt abends der Schädel, weil ich so viel neues lernte – und eines davon war, ganz nebenbei: mit einer großen Siebträgermaschine diverse Kaffees herzustellen. Mein erster Test war ein Cappucchino unter Anleitung für mich selbst – denn JedeR kann täglich ein Heißgetränk umsonst trinken 🙂 Das mit dem noisy toy wird allerdings schwierig, denn Spielkrams verkaufe ich jetzt nicht mehr.

Eigentlich aber bin ich erstmal bei „Brot und Käse“, also in der Input- und arbeitsintensivsten Abteilung meiner neuen Arbeitsstelle, eines Biomarktes, gelandet. Die Kolleginnen dort: fit und nett. 🙂 Ich werde nach und nach alle Abteilungen durchlaufen, um dann zum Schluß in Abstimmung mit den Chefs in einer „festen“ Abteilung zu landen, so lautet die Ankündigung.


P.S. Die Aufnahme dieses wunderbaren Schilds harrt seit mehreren Jahren ihrer Verwurstung im Blog – das Schild hing in Wanderer in Nürnberg

Advertisements

11 Kommentare zu “Jetzt, auffe Arbeit ….

  1. Bibo59 sagt:

    Musst Du nicht jetzt auch alle Käsesorten probieren, damit Du weißt,was Du empfehlen musst?

  2. Marianne sagt:

    Viel Freude an der neuen Arbeit wünsche ich dir! Neuer Input hält die Gehirnzellen fit:-)und kann nicht Schäden. Hoffentlich hast du nette Kollegen und Chefs, die fair sind!

    • Fjonka sagt:

      Für mich ist ja eh das Betriebsklima das allerwichtigste, insofern hoffe ich das auch! Bisher läßt sichs ganz gut an.
      Und ja, im Alter ists ja wichtig, das Hirn flexibel zu halten, insofern…. 😉

  3. Rita sagt:

    Ich wünsche dir Spaß an der Arbeit, genügend Neugier für das viele Neue, nette Kollegen, viele nette Kunden und viel Geduld, so wie Diplomatie für die etwas anstrengenderen Menschen 🙂

    • Fjonka sagt:

      Dankeschön, mir scheint da wünscht Eine, die weiß, wovon sie spricht!! 🙂 Besonders Dein letzter Wunsch ist übrigens für mich wie gemacht, denn was das angeht muß ich definitiv noch ordentlich üben *gg*

  4. Bibo59 sagt:

    Dann mal viel Erfolg im neuen Job! Immerhin geben Sie Dir die Chance, Dich einzuarbeiten, was in mir völlig Fremden TV-Studios nicht immer der Fall war.

    • Fjonka sagt:

      Ja. Ich bin gespannt, wie lange ich in jeder Abteilung bleiben werde. In DIESER wird es sicherlich 1-2 Wochen dauern (gerechnet in Arbeitstagen, ich bin ja bloß 3x wöchentlich da), bis ich so weit bin, daß ich einen ganzen Dienst lang einspringen könnte. Einfach bedienen und kassieren, das braucht vielleicht 2 oder 3 Tage. Aber die saubermach- , Retouren- und Backabläufe, das lernt man nicht mal eben in wenigen Tagen. Mal abwarten….

  5. satayspiess sagt:

    Liebe Fjonka, ich wünsche dir einen tollen Start, und dass es auch dauerhaft nett dort bleibt! 🙂

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s