Klicken empfohlen!

Jemand neues hat kommentiert, sie zeigte sich optimistisch, daß meine Heckenschnitt-Ecken sicher von Insekten und Vögeln gut angenommen werden.

Wenn Jemand neues kommentiert, gucke ich natürlich, sofern vorhanden, auch mal auf dessen/ deren verlinkte Website, um zu sehen, ob da vielleicht eine für mich spannende, noch unentdeckte Seite „lauert“, und auch, weil des öfteren Menschen offenbar nur kommentieren, um andere Menschen auf ihren Werbe-Blog zu locken, was ich einfach blöde finde (und mit „nicht freischalten“ ahnde). Hier jedoch finde ich

das:

Die Hammãda auf dem Vormarsch

Eine, wie ich finde, gelungene Auseinandersetzung mit den (auch hier bei uns im Norden) immer noch auf dem Vormarsch befindlichen Kieshalden-Vorgärten. Aber auch sonst hab ich beim stöbern allerhand schönes gefunden, vor allem für Leute mit Interesse an Natur-Themen, nett geschrieben und persönlich (das mag ich ja!) – guckt doch selbst mal rein!

Außerdem gibt es da noch den

Wilden Meter

Da hat eine Frau nur einen Balkon zur Verfügung – aber was sie daraus macht…. wow! Verlinkt ist ihr neuester Beitrag, der sich damit befaßt, wie unterschiedlich verschiedene Wildbienen ihre Nester verschließen – pima Fotos von echten Kunstwerken…. aber auch eine Eidechse wohnt bei ihr, und heimische Pflanzen, und….. reingucken, auch da lohnt es!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde in Fauna veröffentlicht und mit getaggt.

24 Kommentare zu “Klicken empfohlen!

  1. dagehtwas sagt:

    Apropos Balkon: Kennst du https://naturaufdembalkon.wordpress.com/ schon?
    Da geht auch so einiges! 🙂

  2. wildermeter sagt:

    Liebe Fjonka, habe über WordPress-PingBack mitbekommen, dass du mein Balkon-Blog verlinkt und empfohlen hast. Herzlichen Dank dafür ganz aus dem Süden der Republik 🙂 Ich habe dein Blog soeben abonniert und freue mich, Dich auf diesem Weg gefunden zu haben. Einen schönen Sonntag wünscht Katharina vom Wilden Meter

  3. gabee sagt:

    Vielen Dank für die Hinweise, ganz tolle Sachen!

  4. teff42 sagt:

    Vielen Dank für die Empfehlung 🙂

  5. ladypark sagt:

    Der Hammada-Beitrag trifft es absolut, Danke für den Link.

    Hier greifen die Kieswüsten auch um sich. Besonders entsetzt war ich, als Freunde aus dem Dorf ihren wunderschönen Kräutervorgarten in eine Kieswüste verwandelten. Grund: Die ewigen Lästereien und Nörgeleien der Nachbarn mit ihren akkuraten Vorgärten. Sie haben es einfach nicht mehr ausgehalten, wie traurig!

    • Fjonka sagt:

      WAS???
      Mannmann, daß es so schlimm sein kann, hätte ich nicht gedacht. Bei einem Naturgarten, OK, der ist schon manchmal etwas erklärungsbedürftig, aber bei einem normalen blühenden Kräutervorgarten?
      Man könnte heulen 😦

      • ladypark sagt:

        Der blühende Kräutergarten war schon recht verwildert. Ich fand’s toll, aber vermutlich lag es daran, dass die Freunde es einfach nicht geschafft haben, ihn nachbarschaftskompatibel im Zaum zu halten. Das gab dann wiederholt Stress mit den lieben Nachbarn, die jedes Wochenende bereits früh morgens mit der Nagelschere bei sich alles „schön schier“ halten. Gruselig.

        • Fjonka sagt:

          Gruselig. Ja.
          Und besonders gruselig, daß sie so einen Druck ausüben :-(((((((((

          • wildermeter sagt:

            Falls jemand auf Facebook ist, dort gibt es eine Gruppe, die heißt „Gärten des Grauens“ https://www.facebook.com/GaertenDesGrauens/ Die Redaktion beschreibt sich so: „Gärten des Grauens“ sind der Versuch mit Mitteln des Humors und der Satire einen fragwürdigen deutschen Gartentrend gesellschaftlich unmöglich zu machen. Ziel unserer Satire sind naturfeindliche Schottergärten und deren Vermarkter.“ Jedes Mal, wenn man denkt, es geht nicht schlimmer, gibt es wieder einen Bild von einem ganz ganz schlimmen Garten des Grauens. Sie suchen auch immer Fotos. Vielleicht habt ihr ja mal was für sie.

            • Fjonka sagt:

              Ich kenn das, habe mal Screenshots bekommen (bin nicht auf FB) – ganz witzig und frustabbauend, aber wohl auch sehr spaltend im Sinne davon, daß die Macher sehr angefeindet werden und man auf diese Art eher keine Basis zum eventuellen umdenken schaffen kann

  6. BiBo hatte ähnliches diese Tage in Rath gesehen und geblogged, da habe ich auch gleich den Artikel von Biene und Vogel weitergeteilt. Ich muss mir den Artikel zum Balkon mal ansehen. Aber ich muss halt auch bedenken dass meine 8 Pfoten dort rumlaufen und gerne auch mal was anknabbern. Aber ich will ihn deutlich mehr begrünen. Zum Einen Kräuter und Salat in einem alten Aquarium aber auch Wiesenblumensaat will ich nutzen.

    • Fjonka sagt:

      Das vom Balkon ist gleich ein ganzes BLOG, das sich damit befasst, wie so ein Balkon Lebensraum werden kann. Es gibt aber auch eine Ausgabe der Naturgarten e.V. – Zeitschrift, die das zum Schwerpunkt hat. Irgendwann 2017… falls Interesse, findest Du die sicher auf http://www.Naturgarten.org. Denke ich.

      • wildermeter sagt:

        Ich bin Mitglied im Naturgartenverein seit 2015 und hatte angeregt im Mitgliedermagazin eine Rubrik Balkon einzuführen, da ja in Deutschland mehr Menschen in Städten ohne Garten, aber evtl. mit Balkon leben als Menschen in Deutschland mit eigenem Garten. Meine Bitte wurde erhört, es wurde gleich ein Schwerpunktheft daraus und weil ich Journalistin bin, musste ich auch gleicht die Titelgeschichte schreiben 🙂 Ihr findet sie als PDF zum Herunterladen auch auf dem Wilden-Meter-Blog: http://wildermeter.de/wp-content/uploads/2017/09/heuberger_NaturGarten_03.2017_ES.pdf Mein Anliegen ist es, möglichst viele Menschen zum Naturgärtnern auf dem Balkon zu inspirieren. Falls ihr einen Naturbalkon habt und dazu ein Blog, verlinke ich auch sehr gerne drauf unter Links und Literatur: http://wildermeter.de/links/ Für alle Balkonbesitzer, die noch unentschieden sind, hier der Link zu einem Beitrag mit 10 Gründen für einen Wildpflanzenbalkon: http://wildermeter.de/10-gruende-fuer-einen-wildblumen-balkon-vergessen-sie-das-okawanga-delta-gehen-sie-auf-ihren-balkon/ Ich freue mich sehr über Austausch!

        • Fjonka sagt:

          Über diese Zeitschrift habe ich Dein Blog gefunden 🙂
          Leider scheint es die Schwerpunktausgabe „Balkon“ im Shop vom Verein nicht zu geben, sonst hätte ich sie nämlich hier in den Kommentaren bereits empfohlen.
          Schade!
          Ich bin ja auch im Naturgartenvereini, und wenn Du hier ein wenig „blätterst“, findest Du, daß ich Testperson für die Prämierung war (Silber!!!) und als solche sogar auch schon in der Naturgartenzeitschrift genannt (was hier im Blog aber nicht steht, weil ich Klarnamen und so gern hier raushalte)
          Ich selbst habe ja einen großen Garten, und wir wohnen hier auch eher so, daß die Freunde Gärten haben – oder garnix. Aber prinzipiell finde ich Dein Blog trotzdem hochspannend, und die Links zu anderen Natur-Balkonen naturgemäß (*g*) auch. Gucke ich gleich mal rein!

          • wildermeter sagt:

            Allerherzlichsten Glückwunsch zu Silber!!! Ich habe gerade den interessanten Beitrag gelesen. In welcher Ausgabe des Magazins bist du drin? Ich lese nicht immer alles von vorne bis hinten. Möchte aber jetzt unbedingt den Artikel über dich lesen. Hast du ihn evtl. von Kerstin Lüchow als PDF bekommen? Ich habe schon öfter im Magazin etwas geschrieben und Kerstin schickt das PDF, wenn man es möchte. Schön, dass wir auch Vereinsmitgliederkolleginnen sind 🙂

            • Fjonka sagt:

              Es gibt da in der letzten oder vorletzten Ausgabe ein Interview mit einer der Testerinnen – da werde ich erwähnt 🙂
              Aber da ich halt gern meine Privatsphäre erhalte und mich deshalb nicht zu Pressefotos etc bereiterklärt habe, ist es halt bloß eine Erwähnung, beileibe kein Artikel über mich oder meinen Garten!! Wobei ich gerade überlege, ob der Schwarz-Weiß-Teil in jeder Ausgabe sogar ein Lokalteil ist und evtl dieses Interview garnicht überall drinsteht……
              Danke für den Glückwunsch, ich war mächtig stolz 🙂

        • Bibo59 sagt:

          Damals in Hamburg hatte ich ja auch noch einen wilden Meter. Erinnert sich noch jemand an den Balkon? https://biboskleinefluchten.wordpress.com/2012/05/30/alles-neu-macht-der-mai/

    • Bibo59 sagt:

      Ja, Danke für’s Teilen. Habe ich jetzt abonniert.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s