Vom Frust zum Glücksgefühl in 2 Sekunden!!!!

Frustriert vom 2. Werkstattaufenthalt meines Autos, vom 3. Infekt diesen Winters, vom feuchten grau in grau, vom seit mehreren Nächten wieder sehr schlechten Schlaf und der daraus (und aus dem Infekt, schätze ich) resultierenden heftigen Mattigkeit habe ich mich vorhin aufgerafft, kurz hinaus in den Garten zu gehen, um, so lange es meine übrigens derzeit auch wieder ziemlich schmerzenden Knochen zulassen würden, weitere Quadratmeter Elfenblumen auszubuddeln

Elfenblumen! Was für ein täuschender Name, auf den ich, zusammen mit hübschen Blütenbildern und dem Versprechen auf unkompliziertes bodendecken, da hereingefallen war….. – Ja, sie haben hübsche Blüten. Die man nur sieht, wenn man zeitig im Jahr die alten Blätter abschneidet. Ja, die neuen, frischen Blätter sind wunderschön und zart – aber auch nur dann sichtbar, wenn man zeitig die alten abschneidet. (Ich hätte Euch gern Fotos gezeigt, kann sie aber einfach nicht finden) Ja, sie decken unkompliziet den Boden – aber keineswegs zart und licht. Nein, sie bilden einen schier undurchdringlichen Filz, unter dem nichts anderes mehr wächst – der es aber, ich habs versucht, leider trotzdem nicht mit Giersch und Co aufnehmen kann. Und sie bedecken inzwischen an die 10 Quadratmeter meines raren, kostbaren Staudenbeet-Bodens. Eine Stelle, an der sie besonders wuchern, wollte ich von ihnen befreien und für Neues bereitmachen.

überall, wo der Boden dunkel ist, waren vorher Elfenblumen. Ausschließlich. In 2 Einsätzen habe ich, wie man sieht, vielleicht die Hälfte entfernt (rechts neben dem Spaten, das ist „der Rest“)

Wie viel schon weg ist, sieht man hier – vielleicht schaffen sie’s ja dort, samt Wurzelplatten auf den Giersch gesetzt am Knick. Wenn nicht – dann nicht.

Irgendwann fuhr ich also die 2. heutige Karre voller Wurzelplatten zum Knick, setzte sie dort auf („ein“ kann man das nicht nennen), drehte mich um – und dann kam es! In zwei Sekunden vom Frust zum Glücksgefühl, durch diesen Anblick:

Lang erwartet, jetzt da – die erste Kornelkirschenblüte!!!!!!!!!

Es ist auch die einzige, aber wo erstmal, nach, glaube ich, fünf Jahren* die erste ist, da werden, da bin ich zuversichtlich, im nächsten Jahr schon mehr sein! Im letzten jahr schon hatten alle Kornelkirschen die 2m-Marke erreicht, waren dabei ordentlich verzweigt. Da dachte ich schon: jetzt MUSS es doch mal losgehn! Und jetzt also ist der Anfang gemacht!!!

Ick freue mir 🙂

Danke, PurpurBête!!!!

* fündig im Archiv! Tatsächlich: 2013 gepflanzt

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Garten.

6 Kommentare zu “Vom Frust zum Glücksgefühl in 2 Sekunden!!!!

  1. RalfH sagt:

    Die Kornelkirschen sind mir ja relativ egal, aber dass Du dich freust, freut mich um so mehr!

  2. Pascale sagt:

    Oh und ich wollte mir diese „Elfen“-blumen dieses Jahr anschaffen. Danke für die Infos.
    und Gute Besserung 🙂
    Grüess Pascale

    • Fjonka sagt:

      Danke, bin jetzt krankgeschrieben….
      was die Elfenblumen angeht: es gibt viele Sortem, ich weiß nicht, ob ich einfach die falsche erwischt habe. Vielleicht also noch‘ n bißchen recherchieren!?

  3. ladypark sagt:

    Oh weh, schon wieder ein Infekt. 😦 Dann komme ich am Sonntag lieber doch nicht. Wünsche dir schnelle und gute Besserung und dann machen wir demnächst mal einen anderen Tag aus.

  4. PurpurBête sagt:

    Also, ich finde für das Knacken der 2-m-Marke hätte ich ein großes B verdient 😉 Ich hab deinen Post an die Kirschenzüchterin weitergeleitet. Ich war ja nur die Vermittlerin. Guten Appetit für die Puschelladies, wenn sie denn bald fliegen!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s