Kleinvieh

Heute zum Thema

Wasser,

denn:

Es ist trocken.
TROCKEN.
Also, wirklich SEHR TROCKEN.

Trocken wie seit, so hörte ich gestern im TV, hier bei uns seit 50 Jahren nicht mehr.

So trocken, daß alles hilft, was naß macht. Der Gartentank (1000 Liter) ist leer, der Teich auch schon, Trinkwasser aber wird aufwändig aufbereitet, und es ist wirklich kostbar. Deshalb möchte ich so wenig wie möglich (Keines funktioniert in diesem besonderen Jahr nicht, dafür habe ich jetzt doch zu viel Erbarmen mit manchen Pflanzen) davon im Garten verspritzen. Was also tun?

Ich sage mir mal wieder: Kleinvieh macht auch Mist und habe begonnen, bei einigen  täglichen Arbeiten Nutzwasser zu sammeln und in den Garten zu bringen.

  • Abwasch: trotz Spülmaschine bleibt immer wieder Abwasch für die Hand über. Warum nicht in der Schüssel statt im Becken spülen und das benutzte Wasser draußen statt über die Abwasserleitung entsorgen? Wir benutzen ja Neutralreiniger als Spüli, da tut man nix, was dem Garten schadet.
  • Dusche: Wenn ich vor der Dusche den Pfropfen unten schließe, kann ich nach der Dusche sage und schreibe fünf 5-Liter-Gießkannen mit einer Schüssel mit Ausguß vollschöpfen und das Wasser an besonders notleidende Pflanzen verschenken. Und ich bin keine Langduscherin, allerdings auch keine, die beim einseifen das Wasser abstellt…. und auch da kommt nichts schädliches in die Natur, denn ich benutze in der Dusche ja nur pflanzliches festes Shampoo, sonst nix
  • sonstige Wäsche: im Waschbecken steht eine flache Schüssel, aus der das aufgefangene Wasser gleich nach zähneputzen und händewaschen oÄ nach draußen kommt.
  • Reinigung: mein Staubsauger möchte regelmäßig den Filter ausgespült bekommen, das braucht immer mehrere Liter Wasser. Jetzt nehme ich dafür draußen den Gartenschlauch statt drin den Wasserhahn….
  • kochen: wir kochen selten, aber wieso nicht das Nudel- oder Kartoffelwasser abgekühlt den dürstenden Pflanzen geben?

1x gründliches händewaschen – Kleinvieh MACHT Mist!!

Kleinvieh, aber ich überlege, diese Gewohnheiten beizubehalten, einfach, damit das gute, (dann immer noch relativ *g*) saubere Wasser nicht stantepede wieder im Abwasserkanal landet, sondern weiter genutzt werden kann, von Pflanzen und Tieren. Es ist ja insegsamt ein Problem, daß durch die zunehmende Versiegelung zu wenig Oberflächenwasser ins Grundwasser nachkommt.
In größeren Städten oder ganz kleinen Dörfern allerdings gibt es ja inzwischen das andere Problem, daß in den Abwasserkanälen nicht genug durchgespült wird, weil die zu groß konzipiert wurden – für „alte“ Verbauchszahlen, wo Waschmaschinen und Wasserhähne jetzt weniger verbrauchen und auf Zuwachs, wo die Nutzerzahlen zurückgehen. Da ist das vielleicht keine so gute Idee. Bei uns ist das bislang aber kein Problem, und das manuelle herausbringen läßt mich auch bewusster mitkriegen, wie viel Wasser ich benutze. Daß das ausschöpfbare Duschwasser (danach steht ja noch ein Rest drin, der in den Kanal geht) ganze 25 Liter sind – das war mir zB auch nicht klar, ganz schön viel……

Vielleicht gibt es ja noch mehr Möglichkeiten, der dorrenden Natur im kleinen zu helfen ohne Trinkwasser zu verschwenden – mir ist mehr momentan noch nicht eingefallen.

Ab zu Einab

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kleinvieh.

9 Kommentare zu “Kleinvieh

  1. teff42 sagt:

    das klingt für mich eher nach Großvieh. Es wäre eine Überlegung eine „echte“ Regenwassernutzung für Toilettenspülung und Waschmaschine einzubauen, was natürlich nachträglich einen großen Aufwand darstellen würde..

    • Fjonka sagt:

      Ja, weil es da so heftige Vorschriften gibt, es muß getrennte Leitungen geben 😦 Das geht kaum nachträglich. Ich hatte zu Beginn meiner „Villa-Fjonka-Karriere“ mal Erkundigungen dazu angestellt.
      Das 2. Problem wäre ein genügend großer Regenwassertank.
      Im Hof sind noch die Kammern der früheren Kläranlage – aber mit Schutt verfüllt…..

  2. pflanzwas sagt:

    Danke für die Tips! Ich versuche mich auch immer mal wieder an solchen Aktionen. Ich sammel z.B auch das Gemüseabwaschwasser oder wenn man sich mal kurz die Hände spült, kann man alles in einem Eimer oder einer Schüssel auffangen. Beim Neutralreiniger war ich mir nicht sicher, aber gut zu wissen! Ja, hier in der Stadt ist es andersrum. Auf der anderen Seite kann man bei so viel Trockenheit nicht hergehen und ordentlich das Wasser laufen lassen, damit die Kanalisation durchgespült wird, zumal ich die letzten 8 Wochen meinen Patenbaum eifrig mitgegossen habe. Und das Wasser vom Duschen schöpfst du hinterher ab oder wie machst du das? An das Kochwasser dachte ich auch schon. Meinst du, das Salz ist raus hinterher (sollte ja in den Kartoffeln sein ;-)? Ich finde deinen sorgfältigen Umgang mit dem Wasser jedenfalls super!!

  3. Bibo59 sagt:

    Vor einigen Jahren mokierte sich eine Zeitung über Prominente mit Sparzwang. Unter anderem über Ichweißnichtmehrwer, der das kalte Duschwasser, das am Anfang kommt, auffängt, um damit die Blumen zu gießen.
    Hier war es gestern nass. sehr nass! Was in den letzten zwei Wochen gefehlt hat, kam in 10 Minuten auf einmal runter. Natürlich war das siel mal wieder überfordert und ich war mit zwei Mietkandidaten kurzfristig im kleinen Haus gefangen. Die haben dann fluchtartig das Haus verlassen. Egal, die wollte ich sowieso nicht mehr. Vorher war ein sehr nettes schwangeres Paar da, die hätte ich gerne. Drückt mir mal die Daumen, dass die die Hütte nehmen.
    Achja, die Garage stand wieder unter Wasser. Muss ich gleich erstmal trocknen.

    • Fjonka sagt:

      Oh-ohhh…. DAS ist auch nicht gut, zumal der Boden da eh nix von hat, kann er garnicht aufnehmen.
      Das kalte Wasser vor dem duschen fang ich eh immer auf, das ist nix neues, aber man wundert sich schon, was vor allem beim Abwasch so zusammenkommt. Heute hab ich die flotte Lotte nach dem marmelademachen ausgespült, allein das war eine große Salatschüssel voll Wasser für draußen

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s