Gewöhnliche Wespe

Ich dachte, ich hätte eine ganz besondere Art gefunden, denn die Wespen, die an der Insektentränke zu finden waren, sahen so ganz anders aus als die anderen, viel dunkler gefärbt. Aber weit gefehlt, es sind wiedermal die „breitgespannten Farbvarianten“, die es auch bei der gemeinen oder gewöhnlichen Wespe gibt.

Immerhin war es mit der Kopfansicht einer Toten möglich, sie überhaupt genauer zu bestimmen:

eine Kurzkopfwespe ist sie (weil die Augen unten bis an die oberen Kauwerkzeuge reichen), und die Färbung des Gesichts ließ mich dann feststellen: och nö, nix besonderes, im Gegenteil: die häufigste Wespenart Deutschlands…. und eine der beiden nervigen, die sich mit Menschen im Spätsommer um Früchte, Marmeladenbrot und Wurst streiten…. *g*

Diese hier ist keine so dunkle – leider hatte ich die Fotos zum Vergleich leichtfertig gelöscht.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fauna.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s