Armer Kerl

Geradezu rasend schnell hat sich des Dicken Leiden verschlimmert. Abends nach der „Pipi“- Notiz und bis vorgestern mittag noch sah es so aus, als gäbe sich das Ganze von allein, und dann – keine Ruhe mehr, Klo- und Rausgänge im Viertelstundentakt, und das für uns Menschen schlimme daran: der Dicke suchte wieder offenbar nach Orten, an denen es weniger unangenehm wäre, zu pinkeln. Und er suchte erfolgreich aus:

einen Kleiderhaufen

einen Trolley

*seufz*

Also zur nächstmöglichen Gelegenheit, gestern morgen, ab zur Tierärztin. Zwei Arbeitshypothesen (die aber auch zusammenhängen):

  1. alte Katze -> Griesel in der Blase -> in den Furchen dieser Griesel können sich Krankheitserreger wunderbar halten, und schon kann schnell so eine Infektion wieder aufflammen
  2. Evtl PH-Wert im Urin zu hoch, dann durch (alte Katze…) nicht mehr so tolles Immunsystem die sich im sauren Milieu pudelwohlfühlenden Krankheitskeime schwerer kleinzuhalten -> Infektion

Also gibts wieder Antibiotikum, und ich werde versuchen, Urin zum testen aufzufangen. Dafür gibt es – böseböse, aber in diesem Fall leider nötig – winzigkleinkörnige PLASTIK-Streu, die alles durchleitet und nichts aufsaugt und eine nadellose Spritze zum aufziehen des durchgelaufenen Urins. Die Menge dieser Streu ist immerhin WINZIG (ungefähr ein Handteller voll) Mir ist schleierhaft, wie der Dicke das in einem Katzenklo als Streu identifizieren können soll, aber die TÄ hat Erfahrungswerte, die sagen: doch, das klappt. Mal abwarten. Zuerst aber soll es ihm wieder besser gehen. Wenn das so schnell anschlägt wie letztlich, sollte das schon heute der Fall sein.

Wollen wir’s hoffen!

Update 8.11.: scheint schon besser zu gehen, aber so ganz leicht machts uns der Dicke nicht, das zu beurteilen: er geht manchmal stundenlang nicht raus, manchmal dann aber auch 2x kurz nacheinander. Das Klo beschnüffelt er nur und geht dann raus, ich kann also auch nicht sehen, ob die Pinkelmengen mehr werden geschweige denn was auffangen – und in die Zimmer mit den potentiellen „ich such mir ein Ersatzklo“-Stellen mögen wir ihn noch nicht wieder lassen. Anstalten, sich in den anderen Zimmern Stellen zu suchen macht er aber nicht.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Katz'.

16 Kommentare zu “Armer Kerl

  1. Stefanie sagt:

    Deinem Update nach scheint das kollektive Daumendrücken hier zu helfen. Dann reihe ich mich auch mal ein. Damit es ganz bald wieder ganz gut ist!

    • Fjonka sagt:

      Das war offenbar der letzte nötige Kick 😉
      Der Dicke ist seeeehr müde (Antibiotika), muß aber nicht mehr öfter aufs Klo als sonst – nun muß das nur noch auf Dauer so bleiben diesmal!

  2. zauberweib sagt:

    Ich halt ihm weiter die Daumen und schick ganz viele Gesundwerdlinge rüber!

    • Fjonka sagt:

      Danke, es scheint zu helfen 🙂
      ER ist seeeeehr müde (aber das kennt man ja als Antibiotika-Nebenwirkung von sich selbst auch), muß aber garnicht mehr auffällig häufig pinkeln (Stand Freitag, 9.11.) Also hilft das Medikament . Ich hoffe, diesmal auch dauerhaft!!

  3. Fjonka sagt:

    Update: scheint schon besser zu gehen, aber so ganz leicht machts uns der Dicke nicht, das zu beurteilen: er geht manchmal stundenlang nicht raus, manchmal dann aber auch 2x kurz nacheinander. Das Klo beschnüffelt er nur und geht dann raus, ich kann also auch nicht sehen, ob die Pinkelmengen mehr werden geschweige denn was auffangen – und in die Zimmer mit den potentiellen „ich such mir ein Ersatzklo“-Stellen mögen wir ihn noch nicht wieder lassen. Anstalten, sich in den anderen Zimmern Stellen zu suchen macht er aber nicht.

  4. Steffi sagt:

    Ich drücke auch mit, und meine 8 Samt- , 4 Krallenpfoten auch…

  5. dagehtwas sagt:

    Gute Besserung! Das nimmt einen immer so mit, wenn die Vierbeiner leiden…

  6. cubusregio sagt:

    Als MItarbeiter im Katzenhaus des Tierschutzvereins Markgräflerland (euphemisch „Katzenstreichler“ genannt) leide ich mit dir und dem Dicken mit und hoffe auf eine allseits zufriedenstellende Lösung.

  7. Meine „8 Pfoten“ denken an den „Dicken“….wird hoffetlich wieder…..*seufz*

  8. ladypark sagt:

    Oh Mist, gute Besserung dem Dicken!

  9. Gute Besserung für den Kater!
    Das mit diesem Plastikstreu klappte bei meinem Kater gut.

    • Fjonka sagt:

      Ach!? Interessant… Hast Du diese Winz-Menge tatsächlich in ein normales Katzenklo gestreut, oder in was extrakleines?

      • In das normale.
        Was Du vielleicht auch versuchen kannst: Küchenpapier ins Klo. Dann bildet sich meist auch eine Pfütze am Rand, die Du mit der Spritze aufziehen kannst. Ist nicht ideal, weil ja winzige Papierrückstände drin sein könnten. Aber besser als nix.

  10. RalfH sagt:

    Der Ärmste! Ich wünsche ihm gute Besserung!

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s