Und was gab’s zum drüber freuen?

  • den allabendlichen Anblick unserer eigenen, schön brennenden Bienenwachskerze
  • daß das erste Mal „alleine zumachen“ auffe Arbeit samt Abrechnung problemlos geklappt hat (nach zwei Fast-Herzinfarkte aus anfänglichen Mißverständnissen meiner Notizen heraus *gg*)
  • zwei (!) Überraschungspäckchen
  • die ersten Winterlinge
  • daß der erste von mir verfaßte Rundbrief für den Naturgarten-Verein gut ankam. Und
  • daß es mir dank tätiger Hilfe des Herrn F. überhaupt ermöglicht wurde, den abzusenden (Word und Thunderbird und …. also technische Dinge, die ich allein nicht hätte lösen können)
  • den Ofen und seine Wärme
  • den Dicken und seine Wärme (und sein schnurren)
  • den Herrn F. und seine Wärme – wobei: für einen HERRN ist der Herr F. alles andere als warm *g* – aber das bißchen, was er hat, teilt er mit mir! 🙂
  • wenn wir schon bei „Wärme“ sind: daß ich die furchtbar häßliche 80er-Optik-100%Plastik- dicke-lange-warme Jacke noch nicht weggegeben hatte, wo’s doch auf der letzten Arbeit so warm war – jetzt kann ich sie wieder ganz nötig brauchen, ebenso wie das scheußlich-kackbraune, aber (wohl deshalb) stark heruntergesetzte 100%-Merino-Langarmshirt, das auch schon auf der Weggeb-Liste gelandet war.
  • in allen Bienenvölkern saust es (angeschaltete Flugmuskelvibrationsheizung)
  • daß es „auffe Arbeit, neu“ Teamsitzungen gibt. Regelmäßig und ab und an mit Leitung von außen. Die erste war spannend und motivierend
  • einige Treffen mit Freundinnen
  • ein frisch geputztes Wohnzimmerfenster, befreit von Dreck und viele Wochen altem Vogelschiß (ein verbranntes Wort, ich muß da jetzt immer an Hündchenkrawatten und Schreihalsfratzen denken. 😦 Keine schöne Assoziation) ChaosHH’s Ersatzvorschlag im BC-Forum, wo ich diesen Punkt meiner Liste auch bereits erwähnt habe, lautet „Flatterkaka“ *gg*  – hübsch eigentlich, aber ob ich mich DARAN gewöhnen werde?
  • ein sonniger Tag im sonst üblichen Wintergrau, an dem ich auch noch Zeit hatte, das Wetter für einen Spaziergang an der Schlei zu nutzen
  • das imponierende Geräusch, das die Flügel dreier niedrigfliegender Schwäne verursachen
  • daß auf die Frage woher sie denn bloß das Recyclingpapier-Druckerpapier hat (ich bin durch mehrere Geschäfte gewesen und kriege keines mehr), Frau Chefin nicht nur „Memo“ sagte (das ist der Öko-Bürokramsversand) sondern gleich das Angebot anschloß, von ihr welches zu bekommen, wenn unsres aus ist
  • ein wunderschön-verschmitztes Lachen der olen Fru, das sogar fotografisch festgehalten ist!!
  • natürlich die Entfristung!
  • daß es mir ganz egal ist, wenn weißes vom Himmel fällt (solange das nicht Richtung „Schneekatastrophe“ geht jedenfalls. Was dann geschähe, sei dahingestellt, möge ich es nicht testen müssen)
  • daß diese Liste länger ist als die der Dinge, die mich geärgert haben
Werbeanzeigen
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonst so.

18 Kommentare zu “Und was gab’s zum drüber freuen?

  1. Komma sagt:

    Huch, die ersten Winterlinge. Warum sind die bei uns noch nicht da?

  2. wotansweb sagt:

    Die kleinen Freuden des Alltags sind es doch oft die viel in uns bewirken.
    Da verzieht sich der Ärger ja recht flott. Deine Liste finde ich da schon echt üppig. 🙂

    • Fjonka sagt:

      Deshalb sammle ich sie ja auch ganz gern, normalerweise halt nicht öffentlich 😉
      Sonst vergesse ich sie nämlich so schnell wieder. Aufgeschrieben, wirken sie nachhaltiger.

      • Annette sagt:

        Das stimmt. Hatte das auch mal vor, das mit dem Aufschreiben. So kann man dann mal wenns grad ein wenig schräg läuft sehen, dass es doch an sich viele schöne Momente gibt. 🙂

  3. RalfH sagt:

    Wie wäre es mit Vogelkot oder Vogeldreck?

  4. Steffi sagt:

    Das ist doch schön, dass es diese Liste gibt. Viele kleine Freuden, die sonst im Schatten der Ärgernisse verschwinden würden. 😀 Schönes Wort Flatterkaka…

    • Fjonka sagt:

      Genau. Deshalb schreibe ich auch seit geraumer Zeit statt Tagebuch (fast) allabendlich 3 kleine Freuden auf, und sei es „nur“ der gute Geschmack des Pausen-Cappuccino oder ähnliche Winzigkeiten.

Platz für Klönschnack ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s